+
Der Terrorverdächtige Jaber al-Bakr nahm sich in der Haft das Leben.

Gefangene können sich nichts mehr antun

Konsequenzen aus Fall Al-Bakr: JVA entwickelt neue Hafträume

Er galt als Terrorverdächtiger und sollte sich deshalb vor Gericht verantworten. Doch im Gefängnis erhängte sich Jaber al-Bakr. Nun hat die JVA Leipzig auf den Vorfall reagiert.

Dresden - Rund ein Jahr nach dem Selbstmord des Terrorverdächtigen Jaber al-Bakr in der JVA Leipzig hat die sächsische Justiz praktische Konsequenzen gezogen. Es sei ein Haftraum für Gefangene entwickelt worden, die sowohl suizidgefährdet als auch gefährlich für andere seien, sagte Landesjustizminister Sebastian Gemkow (CDU) dem Sender MDR Aktuell am Mittwoch. 

Die Räume seien so konzipiert, dass der Gefangene sich nichts antun oder etwas zerstören könne. Außerdem könnten dort JVA-Mitarbeiter nicht sofort angegriffen werden. In den nächsten Monaten sollen die Räume eröffnet werden.

Im Oktober 2016 war der Terrorverdächtige Jaber al-Bakr nach einer missglückten Festnahme in Chemnitz nach Leipzig geflohen. Der mutmaßliche IS-Terrorist wurde später von Landsleuten in Leipzig überwältigt und der Polizei übergeben. In der Untersuchungshaft erhängte er sich.

Berichterstattung bei Selbstmord

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000.Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de/

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Brexit-Chaos: Fünf Minister sollen May erpressen
Die britische Premierministerin setzt sich mit ihren Brexit-Plänen im eigenen Kabinett durch. Doch nicht nur im Parlament steht Theresa May noch ein schwerer Kampf …
Neues Brexit-Chaos: Fünf Minister sollen May erpressen
„Abscheu und Empörung“: ARD-„Tagesthemen“-Kommentatorin rechnet mit Mays Brexit-Kurs ab
Welchen Kurs wird Premierministern Theresa May in Zukunft im Brexit fahren? Wenn es nach einer „Tagesthemen“-Kommentatorin geht, darf es auf jeden Fall nicht so weiter …
„Abscheu und Empörung“: ARD-„Tagesthemen“-Kommentatorin rechnet mit Mays Brexit-Kurs ab
"Lex Amazon": Grünen-Chefin will Einigung auf Digitalsteuer
Eine Digitalsteuer für US-Konzerne wie Amazon in Europa ist ein Wunschprojekt Frankreichs - aber die Bundesregierung fürchtet den Zorn Donald Trumps, etwa gegen deutsche …
"Lex Amazon": Grünen-Chefin will Einigung auf Digitalsteuer
Christian Lindner und Franca Lehfeldt - erster großer Galaauftritt - sie trug ein Hingucker-Kleid  
Christian Lindner kam zur Bambi-Verleihung mit seiner neuen Freundin Franca Lehfeldt. Die hatte ein ganz besonderes Kleid gewählt. 
Christian Lindner und Franca Lehfeldt - erster großer Galaauftritt - sie trug ein Hingucker-Kleid  

Kommentare