+
Die europäischen Konservativen setzen im Schlussspurt des Europawahlkampfs offenbar auch auf die Unterstützung von Altkanzler Helmut Kohl.

Vor Europawahl

Konservative setzen auf Altkanzler Kohl

Berlin - Die europäischen Konservativen setzen im Schlussspurt des Europawahlkampfs offenbar auch auf die Unterstützung von Altkanzler Helmut Kohl.

Der CDU-Spitzenkandidat für die Europawahl am 25. Mai, David McAllister, besuchte Kohl zusammen mit der rheinland-pfälzischen Landesvorsitzenden Julia Klöckner am Freitag in seinem Heimatort Oggersheim, wie die Landes-CDU am Sonntag mitteilte. Am Mittwoch will laut einem "Spiegel"-Bericht der Kandidat der konservativen Europäischen Volkspartei, Jean-Claude Juncker, den Altkanzler besuchen.

Lesen Sie auch: Europawahl 2014 - das müssen Sie wissen

Dabei ist nach "Spiegel"-Informationen zu erwarten, dass Kohl die Staats- und Regierungschefs der EU auffordert, den Gewinner der Europawahl zum Kommissionspräsidenten zu bestimmen. Im Fall eines Sieges der EVP würde das Juncker sein. Spitzenkandidat der Sozialdemokraten ist der SPD-Politiker Martin Schulz.

Kohls Unterstützung ist dem "Spiegel"-Bericht zufolge parteiintern umstritten, weil viele darin einen Seitenhieb gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sähen. Merkel hatte sich gegen einen Automatismus bei der Wahl des Kommissionspräsidenten ausgesprochen.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Zuletzt wurde der Krieg der Worte zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un immer schärfer. Inzwischen erkennt Nordkoreas …
Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Jamaika-Koalition steigt über Nacht in der Gunst der Deutschen
Hat die Jamaika-Koalition eine Chance? Die CSU beißt sich an der Obergrenze fest - und die Grünen wollen einen Partei-Linken verhandeln lassen. Alle News im Ticker.
Jamaika-Koalition steigt über Nacht in der Gunst der Deutschen
AfD-Plakat aufgehängt? Polizist droht Ärger
Hat ein Bundespolizist seine Kompetenzen überschritten? Im Internet kursieren Bilder, die den Mann in Arbeitskleidung beim Aufhängen eines Wahlplakats zeigen. Das könnte …
AfD-Plakat aufgehängt? Polizist droht Ärger
Kushner nutzte Privat-Email für Regierungssachen
Im Wahlkampf haben die Republikaner Hillary Clinton vorgewurfen, eine private Email-Adresse für Regierungssachen zu verwenden. Jetzt soll Jared Kushner, der …
Kushner nutzte Privat-Email für Regierungssachen

Kommentare