Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 

Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
+
CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer.

Mit Visafreiheit

CSU fürchtet Import türkischer Konflikte nach Deutschland

München - Die CSU protestiert gegen die geplante Reisefreiheit für türkische Bürger in der EU. Sie fürchtet, dass damit die innertürkischen Konflikte, wie der mit den Kurden, nach Deutschland kommen könnten.

Generalsekretär Andreas Scheuer warnt wegen des wieder aufgeflammten Konflikts mit der kurdischen Minderheit im Osten der Türkei davor, den Bürgern des Landes die Einreise ohne Visum zu erlauben: "Wir können die Flüchtlingswelle nicht durch eine Visawelle eintauschen", sagte Scheuer auf Anfrage. "Wir sind dagegen, dass der innertürkische Konflikt nach Deutschland importiert wird."

Die türkische Regierung macht die Befreiung von der Visapflicht zur Bedingung für ihre Zusage, die Weiterreise von Flüchtlingen nach Griechenland einzudämmen. Die EU-Kommission will deswegen an diesem Mittwoch ihren Gesetzesvorschlag für die Visafreiheit präsentieren.

Die Türkei erfülle bei weitem nicht alle Visakriterien, sagte Scheuer dazu. "Grund- und Menschenrechte werden in der Erdogan-Türkei mit Füßen getreten, die EU darf davor nicht die Augen verschließen."

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was machen die Spitzen-Politiker eigentlich am Wahltag?
Seit Monaten arbeiten, hoffen und zittern die Parteien diesem einen Sonntag entgegen. Am Wahltag selbst müssen die Politiker jedoch machtlos zusehen, ob ihr Volk sie …
Was machen die Spitzen-Politiker eigentlich am Wahltag?
Merkel plädiert für friedliche Lösung im Nordkoreakonflikt
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angesichts zunehmend scharfer Töne im Streit um Atomtests Nordkoreas strengstens davon abgeraten, den Konflikt weiter zu befeuern. 
Merkel plädiert für friedliche Lösung im Nordkoreakonflikt
Sorgen vor der Wahl über "Wut und Hass" vor allem im Osten
Gut 61 Millionen Bürger haben am Sonntag die Wahl: Wer soll die Politik der kommenden Jahre bestimmen? Forscher und Politikexperten machen sich Sorgen über die …
Sorgen vor der Wahl über "Wut und Hass" vor allem im Osten
Wahlkampf-Endspurt: Merkels Vorsprung schmilzt
Am letzten Tag vor der Wahl geht es um alles - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihre CDU deshalb vor allem zum Werben um unentschlossene Bürger aufgerufen. Schulz holt …
Wahlkampf-Endspurt: Merkels Vorsprung schmilzt

Kommentare