+
Der ehemalige senegalesische Präsident und Vater des Angeklagten: Abdoulaye Wade. Foto: Nic Bothma/Archiv

Ex-Superminister im Senegal geht gegen Korruptionsurteil vor

Dakar (dpa) - Der frühere Superminister im Senegal, Karim Wade, hat Berufung gegen seine Verurteilung wegen Korruption angekündigt.

"Wir werden den Fall an das höchste Gericht weiterleiten, weil wir die Rechtmäßigkeit des Urteils anzweifeln", sagte Seydou Diagne, einer der Anwälte, am Dienstag. Der Sohn des ehemaligen Präsidenten Abdoulaye Wade war am Montag wegen Korruption zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Zudem muss der Politiker 138 Milliarden CFA-Franc (210 Millionen Euro) Strafe zahlen.

Der 46-Jährige war vor zwei Jahren unter dem Verdacht festgenommen worden, Staatsgelder in Höhe von 178 Millionen Euro abgezweigt zu haben. Seither ist er im Gefängnis und muss dort auch bleiben, bis das höchste Gericht über seinen Fall entscheidet.

In der Regierung seines mittlerweile abgesetzten Vaters war Wade Superminister. Er leitete mehrere finanzstarke Ressorts, darunter die Ministerien für Entwicklungszusammenarbeit, Luftfahrt, Infrastruktur und Energie. Die Vorwürfe hatte er aber immer zurückgewiesen. Zudem hat er weiter politische Ambitionen und hofft, 2017 bei der Präsidentschaftswahl antreten zu können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiter keine europäische Lösung im Asylstreit
Seit Jahren kommt die EU bei der gemeinsamen Asylpolitik nicht voran, doch nun soll alles ganz schnell gehen - auch, um die große Koalition in Berlin zu retten.
Weiter keine europäische Lösung im Asylstreit
Asylstreit mit Seehofer: Italien überrascht Merkel vor EU-Gipfel mit radikalem Vorschlag - Kollege ist ihr Schicksal egal
Horst Seehofer und Angela Merkel liefern sich in der Asylkrise einen erbitterten Streit. Am Sonntag muss die Kanzlerin beim Mini-Gipfel der EU liefern, doch ein Plan …
Asylstreit mit Seehofer: Italien überrascht Merkel vor EU-Gipfel mit radikalem Vorschlag - Kollege ist ihr Schicksal egal
Ermittler decken Anschlagspläne auf Muslime in Frankreich auf
Wegen mutmaßlicher Anschlagspläne auf Muslime hat die Anti-Terror-Polizei in Frankreich zehn Verdächtige mit Verbindungen zum rechtsradikalen Milieu festgenommen.
Ermittler decken Anschlagspläne auf Muslime in Frankreich auf
Türkei-Wahl 2018: Wann gibt es ein Ergebnis?
In einer vorgezogenen Wahl wird in der Türkei am 24. Juni 2018 ein neues Parlament und der Präsident gewählt. Doch wann gibt es eigentlich ein Ergebnis?
Türkei-Wahl 2018: Wann gibt es ein Ergebnis?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.