Drama an Gesamtschule: Minderjähriger tötet Mitschüler

Drama an Gesamtschule: Minderjähriger tötet Mitschüler
+
Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist bei den Wahlbürgern beliebter als SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück.

Umfrage

Kraft beliebter als Steinbrück

Hamburg - Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist bei den Wahlbürgern beliebter als SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück.

Laut einer am Sonntag veröffentlichten TNS-Umfrage im Auftrag des „Spiegels“ rückte Kraft zudem auf Platz drei der beliebtesten Spitzenpolitiker vor. Auf den ersten beiden Plätzen bleiben Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

In der vierteljährlichen Umfrage steigerte Kraft ihre Beliebtheitswerte: 59 Prozent gaben an, dass sie künftig „eine wichtige Rolle“ spielen solle, vor einem Vierteljahr waren es lediglich 55 Prozent. Steinbrück hingegen stieß nur bei 54 Prozent der Befragten auf Zustimmung.

Gauck und Merkel erzielten beide wesentlich höhere Beliebtheitswerte: Das Staatsoberhaupt legte innerhalb von drei Monaten von 75 auf jetzt 79 Prozent zu, Merkel von 66 auf 71 Prozent. Einen deutlichen Sprung machte Grünen-Politiker Jürgen Trittin, dem diesmal 47 Prozent statt zuvor 39 Prozent der Befragten eine wichtige Rolle wünschten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage-Schock: SPD stürzt Richtung AfD ab
Nach dem knappen Ja der SPD zu Koalitionsverhandlungen mit der Union verlieren die Sozialdemokraten einer Umfrage zufolge in der Bevölkerung weiter an Zustimmung.
Umfrage-Schock: SPD stürzt Richtung AfD ab
SPD-Politiker Tiefensee: Schulz soll auf Ministeramt verzichten
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik und auch eine sehr teure. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die …
SPD-Politiker Tiefensee: Schulz soll auf Ministeramt verzichten
Strikte Abschiebung? Das plant Bayern mit Flüchtlingen
121 Afghanen sind im vergangenen Jahr aus Deutschland abgeschoben worden. Knapp die Hälfte davon aus Bayern. Geplant waren deutlich mehr. 
Strikte Abschiebung? Das plant Bayern mit Flüchtlingen
Pence' Israel-Besuch: Palästinenser streiken aus Protest
Ramallah/Tel Aviv (dpa) - Die Palästinenser haben aus Protest gegen den Besuch von US-Vizepräsident Mike Pence in Israel gestreikt. Die palästinensischen Fraktionen …
Pence' Israel-Besuch: Palästinenser streiken aus Protest

Kommentare