+
Die Unzufriedenheit in der Bevölkerung nimmt zu. Foto: Miguel Gutierrez

Krawalle bei Hunger-Protest in Venezuela

Caracas (dpa) - Bei Protesten gegen die schlechte Versorgungslage in der venezolanischen Hauptstadt Caracas haben sich Demonstranten und Polizisten gewalttätige Auseinandersetzungen geliefert. Die Sicherheitskräfte feuerten Tränengas und Schrotmunition in die Menge, wie die Zeitung "El Universal" berichtete.

Mindestens ein Mann sei von Schrotkugeln am Bein verletzt worden, berichtete der Journalist Rafael Hernández vom Fernsehsender NTN24 auf Twitter.

Die Demonstranten protestierten gegen den Mangel an Lebensmitteln und das aus ihrer Sicht unzulängliche staatliche Verteilungssystem.

Der niedrige Ölpreis und jahrelange Misswirtschaft der regierenden Sozialisten haben in dem ölreichen Land zu einer schweren Versorgungskrise geführt. In den Supermärkten fehlt es an Nahrungsmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs.

Die sozialistische Regierung macht einen aus ihrer Sicht von der Opposition und dem Ausland entfachten "Wirtschaftskrieg" für die Situation verantwortlich.

Bericht El Universal

Hernández auf Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump-Regierung will "größte Steuerreform" in US-Geschichte
Donald Trump ist am Samstag 100 Tage im Amt. Bei Prestigeprojekten aber kommt er nicht voran. Er hatte außerdem eine "historische Steuerreform" versprochen.
Trump-Regierung will "größte Steuerreform" in US-Geschichte
Gesetzlich Versicherten droht höherer Zusatzbeitrag
Der Zusatzbeitrag für die gesetzlich Krankenversicherten ist im Wahljahr stabil. Doch wie wird er sich danach weiterentwickeln? Das wird unterschiedlich eingeschätzt.
Gesetzlich Versicherten droht höherer Zusatzbeitrag
AfD-Politiker im NPD-Jargon erntet scharfe Kritik
Greifswald/Schwerin - Nach nationalistischen Äußerungen hat der AfD-Politiker in Mecklenburg-Vorpommern, Ralph Weber, scharfe Kritik auf sich gezogen.
AfD-Politiker im NPD-Jargon erntet scharfe Kritik
Von der Leyen feuert Chef-Ausbilder des Heeres
Zuerst Pfullendorf, dann Bad Reichenhall, nun Sondershausen: Immer wieder kommen Skandale und Missstände bei der Bundeswehr ans Licht. Ministerin von der Leyen zieht …
Von der Leyen feuert Chef-Ausbilder des Heeres

Kommentare