+
Senator John McCain stellt seine Chemotherapie ein.

Einer von Trumps schärfsten Kritikern

Krebskranker US-Senator McCain stellt die Chemotherapie ein

Der ehemalige Präsidentschaftskandidat und Senator John McCain hat beschlossen seine Chemotherapie einzustellen. Bei dem 81-Jährigen wurde ein Hirntumor diagnostiziert. 

Phoenix - Der schwer krebskranke US-Senator John McCain, einer der profiliertesten Kritiker von Präsident Donald Trump innerhalb der republikanischen Partei, stellt seine Krebsbehandlung ein. "Der Fortschritt der Krankheit und die Unerbittlichkeit des Alterns haben ihr Urteil gefällt", erklärte McCains Familie am Freitag. "Mit seiner üblichen Willensstärke" habe der 81-Jährige entschieden, mit der Chemotherapie aufzuhören.

Senator John McCain: Einer von Trumps schärfstem Kritikern

McCain gehört zu den prominentesten Mitgliedern des US-Senats, dem er seit mehr als drei Jahrzehnten angehört. Im vergangenen Jahr wurde bei ihm ein aggressiver Gehirntumor diagnostiziert. Der Vietnamkriegs-Veteran und langjährige Senator genießt über die Parteigrenzen hinweg großes Ansehen. 

McCain ist einer der schärfsten Kritiker seines Parteikollegen Trump innerhalb der Republikaner. Während des Präsidentschaftswahlkampfs hatte Trump den Veteranen, der in Gefangenschaft der Vietcong gefoltert wurde, übel verhöhnt. Für ihn sei McCain "kein Held", sagte Trump, der selbst einst den Wehrdienst umgangen hatte: "Ich mag Leute, die nicht gefangen wurden, okay?"

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Runde bei Schlammschlacht um angebliche Sexualstraftat von Wunschkandidat - Trump wütet bei Twitter
Stormy Daniels gibt in ihrem Buch pikante Details zu ihrer Liebesnacht mit US-Präsident Donald Trump preis. Die Schlammschlacht um Vorwürfe gegen den Kandidaten für den …
Neue Runde bei Schlammschlacht um angebliche Sexualstraftat von Wunschkandidat - Trump wütet bei Twitter
Erdogan-Besuch: Bundestagsabgeordnete sagen wohl Staatsbankett ab
Der türkische Präsident Erdogan besucht Ende September Angela Merkel und hat eine Währungskrise zu meistern. Nun drohen sogar Bundesligaspiele auszufallen. Der …
Erdogan-Besuch: Bundestagsabgeordnete sagen wohl Staatsbankett ab
Demonstrationen in neun Städten gegen Erdogan
Berlin (dpa) - Knapp eine Woche vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland wollen in neun Städten Gegner der türkischen Politik …
Demonstrationen in neun Städten gegen Erdogan
Papst besucht Baltikum - auch Gedenken an Holocaustopfer
Rom/Vilnius (dpa) - Papst Franziskus bricht heute (07.30 Uhr) zu seiner ersten Reise in die baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland auf.
Papst besucht Baltikum - auch Gedenken an Holocaustopfer

Kommentare