1. Startseite
  2. Politik

Neue Putin-Bilder sorgen für Krankheits-Gerüchte

Erstellt:

Von: Richard Strobl

Kommentare

Mitten im Ukraine-Krieg sorgen Videoaufnahmen von Wladimir Putin erneut für Gerüchte um seine Gesundheit.

Moskau - Russland hat im Ukraine-Konflikt eine neue Großoffensive gestartet und konzentriert sich auf den Osten und Süden des Nachbarlandes. Selbst am orthodoxen Osterfest gingen die Angriffe - etwa im umkämpften Mariupol - weiter. Und Wladimir Putin? Der zeigte sich in der Nacht des orthodoxen Osterfestes in der Erlöserkathedrale in Moskau. Damit wollte er wohl zeigen, dass alles in Ordnung sei. Doch die Aufnahmen sorgen auch für neue Gerüchte um Putins Gesundheitszustand.

Putin bei Ostermesse: Bilder sorgen für neue Spekulationen um seine Gesundheit

In der Kirche zeigte sich Putin mit einer brennenden Kerze in der Hand. In einer Grußbotschaft verkündete er, dass sich die Kirche um die Festigung des Konsenses und der Verständigung zwischen den Menschen kümmere.

Doch international sorgten die Video-Aufnahmen auch für Gerüchte. Der russische Präsident wirkte unsicher und teils sogar „zerbrechlich“, wie etwa die englische Daily Mail analysierte. Putin kaute nervös auf seiner Lippe und wirkte während des Gottesdienstes nicht ganz anwesend. Zudem schien er auch an den Innenseiten seines Mundes zu kauen und bewegte sich unrund.

Russlands Präsident Wladimir Putin bei der Ostermesse in Moskau.
Russlands Präsident Wladimir Putin bei der Ostermesse in Moskau. © Sergey Guneev/Imago

Das englische Blatt verweist in seinem Bericht darauf, dass ein trockener Mund ein Hinweis auf die Parkinson-Krankheit sein könne.

Putin krank? Schon zuvor gab es Gerüchte

Es ist nicht das erste Mal, dass Gerüchte um einen verschlechterten Gesundheitszustand Putins auftauchen. So sorgte etwa ein Video für Aufsehen, in dem Putin nervös mit dem Fuß wippt und sich offenbar mit den Händen an seinem Pult festhält. Zuletzt waren dann seine Füße in Videos nicht mehr zu sehen, sobald Putin an einem Pult saß. Es wurde gemutmaßt, dass der Präsident Russlands durch das Festhalten an dem Tisch ein Zittern verbergen wollte.

Selbst Frankreichs Präsident Macron hatte zuletzt über Veränderungen bei Putin berichtet. In Telefongesprächen habe dieser demnach zuletzt verwirrt gewirkt und die Gespräche hätten sich im Kreis gedreht. Im Zusammenhang mit Putins Gesundheitszustand war zuvor über „Schilddrüsen-Krebs“ und Steroid-Einnahme spekuliert worden.

Auch interessant

Kommentare