+
Ist deutlich über das Ziel hinausgeschossen: Akif Pirincci muss wegen einer rechtsradikalen Schmähschrift in die Tasche greifen.

Nach rechtsradikaler Schmähschrift

Krimiautor Akif Pirinçci wegen Volksverhetzung verurteilt

Bonn - Akif Pirinçci lässt sich als Reaktion auf die Kölner Silvesternacht zu einer Hetzschrift hinreißen. Dafür wird der Krimiautor nun zu Geldstrafe verdonnert.

Der Krimiautor Akif Pirinçci ist wegen Volksverhetzung und Beleidigung verurteilt worden. Für eine Hetzschrift zur Kölner Silvesternacht verurteilte das Amtsgericht Bonn den 58-Jährigen zu einer Geldstrafe von 5100 Euro (170 Tagessätze à 30 Euro). Das bestätigte am Dienstag eine Gerichtssprecherin.

Die rechtsradikale Schmähschrift, die der Angeklagte am 10. Januar 2016 auf seiner Internetseite veröffentlicht hatte, sei von der Meinungsfreiheit nicht mehr gedeckt, hieß es im Urteil. Mit dem Pamphlet „Freigabe des Fickviehs“ habe er die Menschenwürde von Teilen der Bevölkerung verletzt und zum Hass aufgestachelt.

„Scharfe und satirische Abrechnung mit der Kölner Silvesternacht“

Pirinçci hatte seinen Beitrag als eine „scharfe und satirische Abrechnung mit der Kölner Silvesternacht“ bezeichnet, die von der Meinungsfreiheit gedeckt sei.

In einem zweiten angeklagten Fall hatte Pirinçci via Facebook eine Kasseler Sexualforscherin unter anderem als „sexbesessene Zwangsjacken-Kandidatin“ diffamiert. Der Text sei fraglos eine Beleidigung, befand der Amtsrichter. Es ist bereits die dritte Bonner Verurteilung des einst erfolgreichen Bonner Krimiautors („Felidae“).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel serviert Trump kühl ab - der macht neues Faß auf und kassiert prompt die nächste Abfuhr
US-Präsident Donald Trump fängt sich von Kanzlerin Angela Merkel einen Korb ein. Er wollte sie zum G7-Gipfel einladen - und bekommt nun die nächste Zurückweisung.
Merkel serviert Trump kühl ab - der macht neues Faß auf und kassiert prompt die nächste Abfuhr
„Die Krise zeigt ...“: Söders Corona-Politik polarisiert - nun gibt er einen Fingerzeig zur Merkel-Nachfolge
Die Bundesländer zerstritten, die Pläne von Olaf Scholz „unwirksames Sammelsurium“? Die Politik steht vor Corona-Problemen. Kritik gibt es nicht zuletzt an Markus Söder.
„Die Krise zeigt ...“: Söders Corona-Politik polarisiert - nun gibt er einen Fingerzeig zur Merkel-Nachfolge
USA im Ausnahmezustand: Weitere Tote bei Protesten – Schüsse auf Polizei
Bei den Aufständen nach dem Tod von George Floyd in den USA sind in Chicago zwei Menschen ums Leben gekommen. In Missouri wird auf Polizisten geschossen.
USA im Ausnahmezustand: Weitere Tote bei Protesten – Schüsse auf Polizei
Tote bei Protesten in den USA - Trump droht mit der Armee
Seit Tagen erschüttern gewalttätige Proteste die USA. Nun hat es Tote gegeben. Und der US-Präsident bringt das Eingreifen der Armee ins Spiel. Das wiederum stößt auf …
Tote bei Protesten in den USA - Trump droht mit der Armee

Kommentare