+
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder

Schröder lehnt Elterngeld-Kürzung ab

"Familien kein Steinbruch der Wirtschaft"

Berlin - Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat Rufe aus der Wirtschaft nach kürzeren Elternzeiten und Abstrichen beim Elterngeld entschieden zurückgewiesen.

„Es gibt zur Zeit in Deutschland eine Allianz von Volkswirten und Volkserziehern“, sagte Schröder in der Bundestagsaussprache über den Familienetat für das Jahr 2013. „Familien sind aber nicht der Steinbruch der Wirtschaft zur Fachkräftesicherung.“ Abstriche am Elterngeld oder eine Verkürzung der Bezugsdauer werde sie nicht akzeptieren.

Die Wirtschaft habe es selbst in der Hand, Arbeitsplätze familienfreundlicher zu gestalten, damit junge Mütter und Väter mit Begeisterung wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehrten, sagte Schröder weiter. „Eine Verkürzung der Elternzeit nach der Geburt eines Kindes wird es mit mir nicht geben“, sagte die Ministerin zu den entsprechenden Forderungen von Arbeitgeberchef Dieter Hundt.

Schröder verwies darauf, dass das Elterngeld mit 4,9 Milliarden Euro der größte Einzelposten in ihrem Etat sei. 27,3 Prozent der Väter nutzen inzwischen die Möglichkeit, auch eine Auszeit für die Kinderbetreuung zu nehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess gegen mutmaßlichen IS-Drahtzieher Abu Walaa beginnt
Celle (dpa) - Der Hassprediger Abu Walaa muss sich von heute an vor dem Oberlandesgericht in Celle verantworten. Der 33-jährige Iraker ist aus Sicht der …
Prozess gegen mutmaßlichen IS-Drahtzieher Abu Walaa beginnt
Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Zuletzt wurde der Krieg der Worte zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un immer schärfer. Inzwischen erkennt Nordkoreas …
Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Jamaika-Koalition steigt über Nacht in der Gunst der Deutschen
Hat die Jamaika-Koalition eine Chance? Die CSU beißt sich an der Obergrenze fest - und die Grünen wollen einen Partei-Linken verhandeln lassen. Alle News im Ticker.
Jamaika-Koalition steigt über Nacht in der Gunst der Deutschen
AfD-Plakat aufgehängt? Polizist droht Ärger
Hat ein Bundespolizist seine Kompetenzen überschritten? Im Internet kursieren Bilder, die den Mann in Arbeitskleidung beim Aufhängen eines Wahlplakats zeigen. Das könnte …
AfD-Plakat aufgehängt? Polizist droht Ärger

Kommentare