Kritik am Festhalten von Kohlekraftwerken

Berlin - Mit der Energiewende sollen alternative Energien gestärkt werden. Doch die Bundesregierung hält an der Nutzung der Kohleenergie fest. Das stößt vor allem bei den Grünen auf Kritik

Im Rahmen der Energiewende habe die Regierung "das Ganze so gestaltet, dass die Braunkohlekraftwerke weiterhin volle Kanne fahren können", sagte Hofreiter am Montag dem Sender n-tv. Das heißt, "sie hat das Gegenteil von dem gemacht, was sie jetzt unter dem Eindruck des IPCC-Berichts behauptet machen zu wollen", warf Hofreiter Union und SPD mit Blick auf den am Sonntag veröffentlichten neuen Bericht des Weltklimarats vor.

Auch der Kieler Klimaforscher Mojib Latif rief dazu auf, der Energiegewinnung durch Kohle Einhalt zu gebieten. "Das ist schließlich der Klimakiller Nummer eins", sagte Latif im Bayerischen Rundfunk. Der Weltklimarat hatte in seinem Bericht auf die weltweit weiter steigenden Treibhausgasemissionen hingewiesen. Auch in Deutschland hat der CO2-Ausstoß zuletzt wieder zugenommen, vor allem aufgrund des steigenden Anteils der Kohleverstromung.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Iran-Atomabkommen: EU-Gipfel fordert von USA Vertragstreue 
Einheitlich und geschlossen haben die Staats- und Regierungschefs der EU in einer Erklärung auf die jüngsten Äußerungen von Donald Trump reagiert. Der Tenor: Die USA …
Iran-Atomabkommen: EU-Gipfel fordert von USA Vertragstreue 
Merkel will weitere Milliarden für Flüchtlinge in der Türkei
In der Flüchtlingspolitik setzt die Europäische Union auf eine harte Linie: Die Routen übers Mittelmeer sollen dicht gemacht werden. Dazu braucht man Libyen - und den …
Merkel will weitere Milliarden für Flüchtlinge in der Türkei
Medien: V-Mann in Amri-Gruppe stachelte zu Anschlag an
Welche Rolle spielte der V-Mann in der Gruppe um den Berlin-Attentäter Anis Amri? Er habe selbst zu Anschlägen angestachelt, wollen die Verteidiger der übrigen …
Medien: V-Mann in Amri-Gruppe stachelte zu Anschlag an
FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten
Jamaika ausloten, Tag zwei: FDP und Grüne lassen bei Blumenkohlsuppe und Streuselkuchen die Verletzungen der Vergangenheit beiseite. Nebenbei rumort es ordentlich - vor …
FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten

Kommentare