„Tatort“-Star schwer verunglückt - Motorrad kollidiert mit Kleintransporter

„Tatort“-Star schwer verunglückt - Motorrad kollidiert mit Kleintransporter
+
FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki: "Es wird eine Renaissance des Sozialliberalismus geben." Foto: Annegret Hilse

FDP-Bundesvize

Kubicki wirbt für Regierungsbündnisse von FDP und SPD

Berlin (dpa) - FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki hat eine "Renaissance des Sozialliberalismus" beschworen. "Es stehen große strukturelle Veränderungen an, wie die Digitalisierung oder das Auseinanderfallen wertegebundener Beziehungen in der Welt", sagte Kubicki der "Welt" (online: Dienstag).

Der Liberalismus und die Sozialdemokratie könnten das auffangen. "Wir können die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit sicherstellen und trotzdem eine soziale Abfederung vornehmen", sagte Kubicki. Das schaffe keine Partei alleine. "Es wird eine Renaissance des Sozialliberalismus geben." Er sei seit den Siebzigern dafür, sozialliberale Koalitionen zu etablieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Grönland-Debakel für Trump: US-Präsident bezeichnet Frederiksen als „wunderbare Frau“
Donald Trumps Plan, Dänemark die Insel Grönland abzukaufen, ist offenkundig gescheitert. Seine jüngste Äußerung über die dänische Ministerpräsidentin dürfte deshalb …
Nach Grönland-Debakel für Trump: US-Präsident bezeichnet Frederiksen als „wunderbare Frau“
„Wir sind entsetzt“ - Aufregung über die Leipziger Polizei wegen dieses Briefes an Hotels
Überschritt die Leipziger Polizei hier ihre Kompetenzen? Kritiker meinen, dass die Polizisten diskriminierend vorgingen. Die Behörde sieht es anders.
„Wir sind entsetzt“ - Aufregung über die Leipziger Polizei wegen dieses Briefes an Hotels
Konflikt eskaliert: Assad-Bomben treffen Erdogan-Militär - Neuer Syrien-Gipfel
Der jüngste Angriff zeigt, wie schnell der syrische Bürgerkrieg eskalieren kann. Dabei sollte ein Abkommen zwischen Russland und der Türkei Sicherheit bringen.
Konflikt eskaliert: Assad-Bomben treffen Erdogan-Militär - Neuer Syrien-Gipfel
DB wirft Mann aus Zug, weil er E-Bike dabei hat: Fahrgäste entsetzt - Konzern kontert
Ein Fahrgast wollte in einem Zug ein E-Bike mitnehmen, doch die Deutsche Bahn hat es verboten. In den sozialen Medien gibt es viel Kritik am Unternehmen. Die Bahn …
DB wirft Mann aus Zug, weil er E-Bike dabei hat: Fahrgäste entsetzt - Konzern kontert

Kommentare