Künast: Atomausstieg nur ein Zwischenschritt

Berlin - Der Atomausstieg ist nach Ansicht der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Renate Künast nur ein Zwischenschritt der Anti-Atomkraft-Bewegung und ihrer Partei.

“Wir sind noch lange nicht fertig, wir fangen jetzt erst richtig an“, sagte Künast am Donnerstag im Bundestag. Jetzt gehe es um eine zukunftsfähige, dezentrale und nachhaltige Energieversorgung. Die Abstimmung zur Energiewende sei ein “Wegweiser für die weitere Entwicklung Deutschlands“, für den Industriestandort Deutschland. Das “Ja“ der Grünen zur Energiewende sei ein “Ja, aber“, betonte Künast. So sei etwa das Ziel, den Anteil der erneuerbaren Energien auf 35 Prozent zu steigern, nicht ausreichend. Dennoch könne “gerne das Wort eines großen Konsenses“ bemüht werden. Künast dankte den Atomkraftgegnern, die über mehr als 30 Jahre gekämpft hätten. An die Adresse der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte sie: “Mir reicht die Ironie der Geschichte, dass Sie sich dem jetzt annähern müssen, was sie jahrzehntelang bekämpft haben.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doch nicht minderjährig? Viele Flüchtlinge geben falsches Alter an - „Es gibt einen Graubereich“
Laut einer Studie der Rechtsmedizin Münster geben viele junge Geflüchtete ein falsches Alter an. Warum tun sie das?
Doch nicht minderjährig? Viele Flüchtlinge geben falsches Alter an - „Es gibt einen Graubereich“
Koalition streitet um Weg zu mehr Klimaschutz
Der 20. September wird ein wichtiges Datum: dann sollen die Bürger Klarheit haben. Die Koalition will ihre Strategie vorlegen. Wie soll Deutschland Klimaziele erreichen? …
Koalition streitet um Weg zu mehr Klimaschutz
Grönemeyer positioniert sich deutlich und löst so enorme Debatte aus - auch Hayali mischt jetzt mit
Dass Herbert Grönemeyer auf der Bühne laut wird und sich gegen Rechts stark macht, ist nichts Neues. Jetzt löst ein Video Wirbel aus, der Name Goebbels fällt.
Grönemeyer positioniert sich deutlich und löst so enorme Debatte aus - auch Hayali mischt jetzt mit
Klima-Streit bei Anne Will: Scheuer verpasst Özdemir Tiefschlag - ARD-Zuschauer toben
Bei Anne Will ging es am Sonntag um Klimapolitik. Nach dem Zoff zwischen Cem Özdemir und Andreas Scheuer schaltet sich jetzt die Twitter-Gemeinde ein.
Klima-Streit bei Anne Will: Scheuer verpasst Özdemir Tiefschlag - ARD-Zuschauer toben

Kommentare