+
Franziska Giffey (SPD) warnte davor, AfD-Wähler abzuqualifizieren und nicht ernst zu nehmen.

Durchsetzung der Regeln

Künftige Ministerin Giffey: AfD-Wähler-Sorgen ernst nehmen

Die designierte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) will bei der Integration von Migranten auf Zuwendung und zugleich konsequente Durchsetzung bestehender Regeln setzen.

Berlin - „Man muss immer die Balance finden“, sagte sie am Freitagabend in den ARD-„Tagesthemen“. „Es geht darum, dass wir fördern durch Bildung, durch Integration, durch Dialog. Das heißt, wir müssen die Hand ausstrecken. Aber es gibt auch Situationen, in denen man sagen muss: Die Hand ist ein Stoppsignal. Nämlich immer da, wo Menschen sich nicht an bestimmte Grundwerte und Regeln halten.“ Dies gelte etwa bei einer Zwangsheirat.

Giffey warnte davor, AfD-Wähler abzuqualifizieren und nicht ernst zu nehmen. Die, die sie kenne, hätten Sorgen und Bedenken. „Wenn mir 100 Menschen sagen, wir haben ein Problem, dann ist es höchstwahrscheinlich so, dass wir eins haben, und dann müssen wir uns darum kümmern“, erklärte die bisherige Bürgermeisterin des Berliner Brennpunkt-Bezirks Neukölln. „Und sicherlich ist Gerechtigkeit wichtig, aber Sicherheit ist auch wichtig. Und die müssen wir ansprechen, diese Themen.“

Alle Informationen zur Regierungsbildung gibt es in unserem News-Ticker.

Lesen Sie auch: Außenseiter und Kritiker: So sieht Merkels neues Kabinett aus

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

“Fehlende Sachkenntnis“: Merkel wird für Diesel-Vorstoß gerügt - Reines Wahlkampfmanöver?
Kostet die Hessen-Wahl Angela Merkel das Amt? In der CDU mehren sich kritische Stimmen zur Kanzlerin. Alle Informationen finden Sie im News-Ticker zur Landtagswahl 2018 …
“Fehlende Sachkenntnis“: Merkel wird für Diesel-Vorstoß gerügt - Reines Wahlkampfmanöver?
Getöteter Journalist Khashoggi: Erdogan bespricht sich mit Trump - und kündigt Erklärung an
Der Journalist Jamal Khashoggi ist in der Türkei getötet worden. Der Druck auf Saudi-Arabien wächst. Erdogan hat jetzt mit Trump telefoniert. Alles zu dem mysteriösen …
Getöteter Journalist Khashoggi: Erdogan bespricht sich mit Trump - und kündigt Erklärung an
"Nicht allein verantwortlich": Seehofer droht mit Rücktritt
Fast täglich wächst der Druck auf Horst Seehofer. Weite Teile seiner Partei machen ihn für die Wahlpleite verantwortlich. Das will sich der CSU-Chef aber nicht gefallen …
"Nicht allein verantwortlich": Seehofer droht mit Rücktritt
Wahl-O-Mat Hessen 2018: Hier testen, welche Partei zu Ihnen passt
Der Wahl-O-Mat für die Landtagswahl 2018 in Hessen ist da. Hier finden Sie den Wahl-O-Mat, der die Wahlprogramme mit ihren Meinungen abgleicht.
Wahl-O-Mat Hessen 2018: Hier testen, welche Partei zu Ihnen passt

Kommentare