+
Kurdische Peschmerga-Kämpfer haben eine wichtige Nachschubroute des IS gekappt. Foto: Khalil Al-A'nei/Archiv

Kurden schneiden im Nordirak wichtige IS-Versorgungsroute ab

Mossul (dpa) - Kurdische Peschmerga-Kämpfer haben eine wichtige Versorgungsroute der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zwischen dem Nordirak und Syrien abgeschnitten.

Die Extremisten hätten die Straße für Nachschublieferungen zwischen der irakischen Millionenstadt Mossul und dem Nachbarland genutzt, sagte ein kurdischer Befehlshaber der Deutschen Presse-Agentur. Die USA und ihre Verbündeten hätten die Kurden mit Luftangriffen unterstützt.

Die kurdischen Einheiten eroberten dem Befehlshaber zufolge auch zwei Grenzposten nordwestlich von Mossul zurück. IS-Kämpfer hatten die zweitgrößte Stadt des Iraks im Juni 2014 überrannt. Mossul liegt rund 400 Kilometer nördlich von Bagdad und gilt wegen seiner Ölraffinerien als strategisch wichtig. Die irakischen Streitkräfte bereiten derzeit eine Offensive zur Rückeroberung der Stadt vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Polizei erschießt fünf Terroristen und verhindert weiteren Anschlag
In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast - mehrere Menschen wurden verletzt, mindestens 13 starben. Die Polizei verhinderte in einem Badeort 100 …
News-Ticker: Polizei erschießt fünf Terroristen und verhindert weiteren Anschlag
Abschiebehaft oder Freiheit? Terrorverdächtiger vor Gericht
Ein Richter in Frankfurt muss über die Abschiebehaft für einen Tunesier entscheiden. Die Behörden halten ihn für sehr gefährlich. Ein Haftbefehl wegen Terrorverdachts …
Abschiebehaft oder Freiheit? Terrorverdächtiger vor Gericht
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton
Donald Trump hat sich nach dem Anschlag in Barcelona mal wieder zu einem absurden Vergleich auf Twitter verstiegen. Der US-Präsident erinnerte an eine erwiesenermaßen …
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft
Sachsen bleibt für Politiker ein heikles Pflaster, die "Wutbürger" pöbeln weiter. Wahlkampfauftritte der Kanzlerin werden genutzt, um Stimmung gegen "die da oben" zu …
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft

Kommentare