„Loser"

„Trump Yourself“: Der Beleidigungsgenerator für Twitter und Facebook

  • schließen

Washington - Traurig, dämlich, Totalversager - dem baldigen US-Präsidenten Donald Trump mangelt es nicht an vulgärem Vokabular für seine Gegner. Ein Facebook-Spiel namens "Trump dich" entlarvt seine Äußerungen auf amüsante Art und Weise.

Donald Trump mangelt es nicht an vulgärem Vokabular für seine Gegner. Während des Wahlkampfs gegen den mittlerweile gewählten Präsidenten Trump hat sich das Team um Demokratin Hillary Clinton daher etwas einfallen lassen: einen Spruchgenerator bei Facebook. Auch nach dem Wahlkampf lässt sich Trump nicht einbremsen, was seine Äußerungen angeht. Das beweist der aktuelle Ausfall gegenüber Meryl Streep, die ihn in ihrer Rede bei den Golden Globes scharf angegriffen hatte. Trump schoss zurück und bezeichnete die Schauspielerin als "völlig überschätzt" und als "Hillary-Hofschranze".

"Trump Yourself" hieß der Generator, bei dem sich auch Nicht-Prominente ihre ganz persönliche Beleidigung von Donald Trump abholen konnten. Auf die Frage „Was hat Donald Trump über Leute wie dich gesagt?“ scannte das Programm das eigene Facebook-Profil - und spuckte dann eine Beleidigung nach bester Trump-Manier aus.

Der Generator speist sich aus Trumps zahlreichen dokumentierten Ausfällen. Wie der Sender CNN feststellt, variieren die Sprüche, je nachdem, ob das Facebook-Profil einen Mann oder eine Frau zeigt. Zu Frauen fielen Trump Begriffe ein wie „fettes Schwein“ oder „abstoßende Tiere“. Auch mögliches Übergewicht („Ich habe noch nie eine dünne Person Diät-Cola trinken sehen“), sexuelle Orientierung, Hautfarbe oder Religion gaben Trump Anlass zu trumpesken Kopfnoten.

Neuer Generator "Trump Yourself"

Nun gibt es einen neuen Generator: Der Name bleibt gleich, doch nun können Facebook oder Twitter-Nutzer die personalisierte Trump-Beleidigung direkt veröffentlichen. Der User kann die Nachricht selbst wählen, der Name eines Freundes oder Feindes wird automatisch in den Text ergänzt. Diejenige Person wird zusätzlich in dem veröffentlichten Beitrag getaggt.

Hier gehts zum "Trump Yourself" Generator.

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Iran sieht Chance für Fortsetzung des Atomabkommens
Es gab keine konkreten Ergebnisse nach dem Atomtreffen in Wien. Dennoch zeigt sich Teheran zuversichtlich, dass es mit dem Deal auch ohne die USA klappen könnte.
Iran sieht Chance für Fortsetzung des Atomabkommens
Niederlande: Russland für MH17-Abschuss verantwortlich
Vor knapp vier Jahren wurde ein Passagierflugzeug über der Ostukraine abgeschossen. 298 Menschen starben dabei. Die Ermittler legen nun Beweise gegen Russland vor. Der …
Niederlande: Russland für MH17-Abschuss verantwortlich
Politik-Experte erklärt: So tickt US-Präsident Trump wirklich
Erst Nein, dann wieder Ja - US-Präsident Donald Trump lässt Nordkoreas Diktator Kim Jong Un zappeln. Doch es geht um einen historischen Gipfel. Was wirklich dahinter …
Politik-Experte erklärt: So tickt US-Präsident Trump wirklich
Bundespolizei soll in Bamf-Affäre Ermittler unterstützen
Beim Flüchtlingsamt Bamf in Bremen gibt es reichlich Aufklärungsbedarf. Auf Probleme hat ganz wesentlich die zwischenzeitliche Leiterin der Bremer Außenstelle …
Bundespolizei soll in Bamf-Affäre Ermittler unterstützen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.