+
Das frühere Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau.

An Vergasungen beteiligt

KZ-Wachmann stirbt vor Auslieferung an Deutschland

Philadelphia - Ein 89-jähriger ehemaliger KZ-Wachmann ist kurz vor einer Auslieferung nach Deutschland in den USA gestorben.

Wie der TV-Sender CBS unter Berufung auf den Anwalt des Mannes am Mittwoch berichtete, starb dieser in einem Krankenhaus in Philadelphia. Er war erst kürzlich aufgrund eines deutschen Haftbefehls in den USA festgenommen worden. Ebenfalls am Mittwoch habe ein Gericht seine Auslieferung angeordnet.

Die Staatsanwaltschaft Weiden in der Oberpfalz ermittelte seit längerem gegen den Mann, der im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau an der Ermordung von mindestens 344.000 Menschen in den Gaskammern beteiligt gewesen sein soll. Laut Anklageschrift kamen die jüdischen Opfer in 158 Deportationszügen aus Deutschland, Ungarn und der ehemaligen Tschechoslowakei.

So begann der Zweite Weltkrieg

So begann der Zweite Weltkrieg

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienpreis-Träger Obama ruft zum Kampf gegen Propaganda auf
Bei einer Gala in Baden-Baden feiern Hunderte Promis aus Medien, Sport, Showgeschäft und Politik den früheren US-Präsidenten Barack Obama. Zur Verleihung des Deutschen …
Medienpreis-Träger Obama ruft zum Kampf gegen Propaganda auf
Medien: Trump soll die Deutschen als „böse, sehr böse“ bezeichnet haben
Wieder einmal soll der mächtigste Mann der Welt über Deutschland gelästert haben - eine offizielle Bestätigung gibt es bisher jedoch noch nicht. 
Medien: Trump soll die Deutschen als „böse, sehr böse“ bezeichnet haben
Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp
Donald Trump scheint mit seinem Einreisestopp für Menschen aus sechs vorwiegend islamischen Ländern nicht weiter zu kommen. Am Donnerstag hielt ein Berufungsgericht in …
Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp
Republikaner-Kandidat schlägt Reporter am Tag vor Nachwahl
Helena (dpa) - Am Vorabend einer Nachwahl für das US-Abgeordnetenhaus ist der Kandidat der Republikaner wegen eines minderschweren Falles von Körperverletzung belangt …
Republikaner-Kandidat schlägt Reporter am Tag vor Nachwahl

Kommentare