+
Bayerns SPD-Spitzenkandidat Christian Ude hat den schwäbischen Kabarettisten Christoph Sonntag als Entschädigung für ein angebliches Plagiat aufs Oktoberfest eingeladen.

Zusammen auf die Wiesn

Nach Plagiatvorwurf: Ude lädt Sonntag ein

München - Bayerns SPD-Spitzenkandidat Christian Ude hat den schwäbischen Kabarettisten Christoph Sonntag als Entschädigung für ein angebliches Plagiat aufs Oktoberfest eingeladen.

„Damit er sieht, dass wir Bayern nicht nur teilweise ähnliche Einfälle wie die Baden-Württemberger haben, sondern auch mindestens so gut feiern können“, sagte Ude dem „Münchner Merkur“ (Samstag).

Sonntag hatte Ude Ideenklau vorgeworfen: Die Wahlkampfplakate mit dem Slogan „Ein Ministerpräsident, der Wort hält“ seien von ihm abgeschrieben worden. Auf den Plakaten hält der Münchner Oberbürgermeister die vier Buchstaben des Begriffs „Wort“ in seinen Händen. Bereits 2005 hatte der Kabarettist auf dem Cover seines Buchs „Sonntag hält Wort“ den Schriftzug „Wort“ in den Händen gehalten.

Die Wahlkampf-Agentur sprach von einem Zufall. Sonntag nahm es mit Humor, meinte aber: „Jetzt müsste mich Ude zumindest zum Weißwurstessen einladen.“ Darauf reagierte Ude nun und sagte dem Bericht zufolge: „Unter Männern, die Wort halten, habe ich ihn jetzt auf das Oktoberfest eingeladen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Livni kritisiert Morawieckis Aussage über "jüdische Täter"
Berlin (dpa) - Die israelische Oppositionspolitikerin Zipi Livni hat die umstrittene Äußerung von Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki zur Rolle von Juden als …
Livni kritisiert Morawieckis Aussage über "jüdische Täter"
Bundeswehr fehlen Schutzwesten, Winterbekleidung und Zelte
Panzer, U-Boote, Hubschrauber: Berichte über Mängel bei Heer, Marine und Luftwaffe sind an der Tagesordnung. Nun tun sich auch Versorgungslücken bei der Basisausrüstung …
Bundeswehr fehlen Schutzwesten, Winterbekleidung und Zelte
„Geile Zeit“: Peter Tauber verfasst emotionalen Abschied von seinem Amt
Peter Tauber war vier Jahre lang einer der engsten Mitarbeiter von Kanzlerin Angela Merkel. Jetzt geht er - und gibt auf seinem Blog persönliche Einblicke.
„Geile Zeit“: Peter Tauber verfasst emotionalen Abschied von seinem Amt
„Der Westen wird fallen“: Orban schürt Angst vor Muslimen und Migration
Ungarns Regierungschef Viktor Orban hat in seiner scharfen Rhetorik gegen Einwanderer noch einmal nachgelegt: In seiner Rede zur Lage der Nation entwarf er am Sonntag …
„Der Westen wird fallen“: Orban schürt Angst vor Muslimen und Migration

Kommentare