+
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Nur 77 Prozent der Stimmen

Landesparteitag straft Leutheusser ab

Aschaffenburg - Die bayerische FDP hat Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger auf dem Landesparteitag in Aschaffenburg abgestraft.

Sie erhielt bei ihrer Wiederwahl zur bayerischen Landesvorsitzenden am Samstag lediglich 77 Prozent der 357 Stimmen. Vor zwei Jahren hatte Leutheusser-Schnarrenberger noch knapp 91 Prozent geholt. Der Landesvorstand der FDP hatte im Streit um die Abschaffung der Studiengebühren dem Druck der CSU nachgegeben, was vielen Delegierten in Aschaffenburg missfiel.

dpa

 

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter des Hauptverdächtigen ruft Sohn zur Aufgabe auf
Der mutmaßliche Haupttäter von Barcelona ist tot. Die Polizei fahndet nach Verdächtigen. Der 17-jährige Moussa Oukabir war möglicherweise nicht der Fahrer des …
Mutter des Hauptverdächtigen ruft Sohn zur Aufgabe auf
Seehofer fordert engere Zusammenarbeit der Geheimdienste
Nach dem Terroranschlag in Barcelona fordert CSU-Chef Horst Seehofer eine engere Zusammenarbeit der Geheimdienste.
Seehofer fordert engere Zusammenarbeit der Geheimdienste
Türkei lässt Kölner Schriftsteller Akhanli festnehmen
Dogan Akhanli floh vor mehr als 25 Jahren aus der Türkei, er ist längst deutscher Staatsbürger, lebt in Köln. Nun hat die spanische Polizei den kritischen Schriftsteller …
Türkei lässt Kölner Schriftsteller Akhanli festnehmen
Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass
Angespannte Stunden in Boston: Eine Woche nach den Zusammenstößen in Charlottesville gehen in der US-Ostküstenstadt tausende Menschen auf die Straße - Demonstranten und …
Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass

Kommentare