+
Die Opposition beklagt eine Herabwürdigung des bayerischen Landtags durch Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

Entschuldigung gefordert

Landtags-Opposition protestiert gegen Seehofer

München - Die Opposition beklagt eine Herabwürdigung des bayerischen Landtags durch Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

Die Fraktionschefs von SPD, Freien Wählern und Grünen verlangten am Freitag eine Entschuldigung des Regierungschefs und forderten zudem Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) zu einer „entschiedenen Reaktion“ auf. Seehofer hatte sich am Donnerstag am Rande der Plenarsitzung über das Niveau in der Energie-Debatte beklagt. Wörtlich sagte er: „Man verzweifelt oft. Das ist eine solche Fallhöhe von Berlin hierher, es ist Wahnsinn.“ Der Winkel zwischen Bundestag und Landtag gehe ganz steil nach unten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parteien fordern neue Terrorabwehr
Alle kritisieren Versäumnisse, keiner will so recht Schuld haben: Vier Wochen nach dem Berliner Terroranschlag steht das Versagen der Behörden im Mittelpunkt. Politiker …
Parteien fordern neue Terrorabwehr
Sorgenvoll sagt Obama Adieu
Ernst und nachdenklich gibt Obama seine letzte Pressekonferenz als US-Präsident. Sonst oft zu Scherzen aufgelegt, wirkt er fast melancholisch. Bei allem Bemühen um …
Sorgenvoll sagt Obama Adieu
Sorgenvoll gibt Obama letzte Pressekonferenz
Washington - Mit einer nachdrücklichen Unterstützung der zentralen Rolle von Medien für eine funktionierende Demokratie hat sich US-Präsident Barack Obama von den …
Sorgenvoll gibt Obama letzte Pressekonferenz
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Washington - Der Ton wird schärfer in Washington. Nachdem sich Donald Trump immer wieder gegen Journalisten auflehnt, kommt jetzt der Konter - direkt aus dem Weißen Haus.
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an

Kommentare