+
Bei der Bundestagswahl lud die CSU noch zur Wahlparty in die Parteizentrale. Bei der Landtagswahl 2018 wird es keine externe Party geben.

Am Sonntagnachmittag

Landtagswahl Bayern 2018: Die Wahlpartys der Parteien in München

Landtagswahl Bayern 2018: Wo steigen die Wahlpartys der Parteien? Hier finden Sie den Überblick, welche Parteien wo in München feiern.

Am 14. Oktober haben die Menschen im Freistaat die Qual der Wahl. Falls Sie noch nicht wissen, wen Sie wählen sollen, können Sie den Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2018 in Bayern nutzen.

Landtagswahl Bayern 2018: Wo steigen die Wahlpartys der Parteien?

München - Wie groß der Andrang sein wird, verraten die Zahlen: Mehr als 1.000 Journalisten haben sich im Bayerischen Landtag angemeldet, wo sie Sonntagabend berichten. Die großen TV-Sender werden ihre Kameras aufstellen, um die Bilder des Wahlabends einfangen: Das Lachen der Gewinner, die Mienen der Verlierer.

Am Wahltag wird im Landtag gefeiert - mit klaren Regeln. Im Vorteil sind jene Parteien, die  bereits im Parlament sitzen: CSU, SPD, Freie Wähler und Grüne. Sie erhielten Partykontingente, insgesamt für 750 Personen. Für die möglichen Neulinge - AfD, FDP, Linke - gilt: Wer bei der 18-Uhr-Prognose über 4,7 Prozent liegt, darf den Rest des Abends bis zu zehn Abgesandte ins Maximilianeum schicken.

Doch fast alle Parteien veranstalten auch außerhalb des Landtags große Partys. Nur eine lehnt das ab. Ein Überblick über die Wahlpartys der Parteien zur Landtagswahl 2018 in Bayern.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Keine externe Wahlparty der CSU in München

Wie steht‘s um die Stimmung in der CSU? Auf eine externe Partei verzichtet die Partei bei der Landtagswahl 2018. Solche Feste sind teuer - und machen eben noch weniger Spaß, wenn sich eine Wahlschlappe andeutet. Also belässt sie es bei ihrer Runde im Landtag - wo sie immerhin mehrere hundert Gäste benennen konnte.

Bei der Bundestagswahl 2017 gab die CSU noch eine Wahlparty in der Parteizentrale an der Mies-van-der-Rohe-Straße. Nur war die Stimmung damals schnell vorbei, als sich mit der ersten Prognose und Hochrechnung andeutete, dass die Christsozialen auf unter 40 Prozent abstürzen würden. Am Ende wurden es 38,5 Prozent. Bei der Landtagswahl 2018 könnte es noch schlechter kommen. Die entsprechenden Bilder enttäuschter Anhänger will die CSU wohl von vornherein vermeiden.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Grüne in der Muffathalle

Die Grünen steuern ein Rekordergebnis in Bayern an. Glaubt man den Meinungsforschern, etablieren sie sich gerade als klare Nummer zwei im Land. 18 Prozent, vielleicht sogar mehr. Es könnte also eine stimmungsvolle Party werden. Dazu passt auch die Location:Die Grünen treffen sich ab 17.00 Uhr in der Muffathalle in München (Zellstraße 4, 81667 München), wo auch sonst viel getanzt wird. Ihr Motto: „Wir feiern unser GRÜNES Bayern!“

Landtagswahl 2018 in Bayern: AfD ohne zentrale Wahlparty in München

Vermutlich wird die AfD ein zweistelliges Ergebnis bejubeln, nur das Wo wirft Probleme auf. Weil die Partei noch nicht im Landtag vertreten ist, durfte sie dort keine große Party anmelden.

Auf eine zentrale Wahlparty konnte sich die AfD aber ohnehin nicht einigen, wie Oberbayerns Listenführer Franz Bergmüller sagte. Er wird den Abend in Rosenheim verbringen. Seine parteiinterne Kontrahentin Katrin Ebner-Steiner, die als Vertraue von Björn Höcke gilt, veranstaltet in Mamming (Kreis Dingolfing-Landau) ein eigenes Fest - mit prominenten Gästen. Unter anderem hat sich der AfD-Bundeschef Jörg Meuthen angekündigt.

Landtagswahl 2018 in Bayern: SPD-Wahlparty im Kulturzentrum Schlachthof

Mit ausgelassener Partystimmung rechnet die SPD eher nicht, das deuten zumindest die Umfragen an. Sie trifft sich am Sonntagabend ab 17.00 Uhr im Kulturzentrum Schlachthof (Zenettistraße 9, 80337 München) in München. Eine Anmeldung, schreibt die Partei auf ihrer Website, ist nicht erforderlich: „Kommt einfach vorbei.“

Landtagswahl 2018 in Bayern: Freie Wähler im Unionsbräu in München

Treten die Freien Wähler in die Regierung ein? Eine Union mit der CSU, wenn denn möglich, scheint jedenfalls eine beliebOption. Da passt es auch ganz gut, dass die Freien Wähler sich am  Wahlsonntag ab 17.30 Uhr in einem Münchner Bräukeller mit vielsagendem Namen versammeln: Unionsbräu (Einsteinstraße 42, 81675 München).

Landtagswahl 2018 in Bayern: FDP in Eventlocation „Das Schloss“ in München

Die strebt den Wiedereinzug in den bayerischen Landtag ein - und hat sich dafür einen passenden Ort ausgesucht: „Das Schloss“In der Event-Location (Schwere-Reiter-Straße 15, 80637 München) empfängt die FDP ihre Gäste ab 17.00 Uhr - weist aber darauf hin, dass es direkt am „Schloss“ keine Partplätze gibt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans hat die SPD jetzt eine Parteispitze aus dem linken Flügel gewählt. Kevin Kühnert wurde zum Vize gewählt Jetzt live. 
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Kommentar: Die SPD geht nicht alleine unter
Je mehr sich die Union an die SPD klammert, desto stärker gerät sie in den Strudel der untergehenden Partei. Ein Kommentar von Merkur-Chefredakteur Georg Anastasiadis.
Kommentar: Die SPD geht nicht alleine unter
Verfahren gegen Trump: Aussage über Sohn Barron bringt Melanias Fass zum Überlaufen
Das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Donald Trump ist in vollem Gange. Dabei kam auch sein Sohn Barron kurz zur Sprache. Für First Lady Melania ein absolutes …
Verfahren gegen Trump: Aussage über Sohn Barron bringt Melanias Fass zum Überlaufen
Tochter der Queen düpiert Trump - ohne dass er es merkt - Elizabeth II. reagiert deutlich
Ein königlicher Eklat: Die Queen empfing US-Präsident Donald Trump und Frau Melania. Doch ihre Tochter Anne verweigert dem Paar den Handschlag. 
Tochter der Queen düpiert Trump - ohne dass er es merkt - Elizabeth II. reagiert deutlich

Kommentare