+
Helmut Markwort und Lebensgefährtin Patricia Riekel am Sonntag bei der FDP-Wahlparty

Ex-Focus-Chef wird Alterspräsident

Lindner gratulierte mit kurioser SMS: Markwort bringt FDP zurück in den Landtag

  • schließen
  • Marcel Görmann
    Marcel Görmann
    schließen

„Fakten, Fakten, Fakten“ wollte Helmut Markwort als Focus-Chef bieten. Nun zieht der 81-Jährige in den bayerischen Landtag ein. Und sammelt, na klar, schon wieder Fakten - für eine Grundsatzrede.

München - Bis tief in die Nacht musste die FDP am Sonntagabend um ihren Wiedereinzug ins Parlament bangen. Am Ende glückte das Unterfangen - womöglich auch dank des prominenten Wahlkreiskandidaten Helmut Markwort. Der frühere Focus-Chefredakteur holte im Wahlkreis München-Land-Süd an die 10.000 Erststimmen.

Was seine Pläne für das neue Amt sind und wie FDP-Chef Christian Lindner ihm gratulierte, hat Markwort im Interview mit Merkur.de* verraten.

Helmut Markwort: „Als Joschka Fischer Steine geworfen hat ...“

Herr Markwort, die FDP musste am Wahlabend lange zittern - wie bewerten Sie Ihre persönliche Rolle am Wiedereinzug der FDP in den Landtag?

Helmut Markwort: Meine größte Freude ist, dass die FDP wieder in den Landtag eingezogen ist - und natürlich freue ich mich, dass ich dazu ein klein wenig beigetragen habe: Soweit ich korrekt informiert bin, habe ich von allen FDP-Kandidaten in Bayern das höchste Erststimmen-Ergebnis erzielt. Und natürlich ist es schön, dass mich die Wähler auf der Oberbayern-Liste von Platz 16 auf Platz drei oder sogar Platz zwei heraufgewählt haben. So ganz raus ist das ja noch nicht.

Wie erklären Sie sich, dass die FDP einen solchen Promi-Faktor gebraucht hat, um den Sprung ins Parlament zu schaffen?

Markwort: Nun ja, ich bin ja nur eingesprungen, weil ein bereits nominierter Kandidat der FDP zur CSU gewechselt ist. Offenbar war das dann rückblickend eine gute Idee ... Und Promi, das muss ich sagen, bin ich in dem Fall ja nur in zweiter Linie. In erster Linie bin ich seit 50 Jahren FDP-Mitglied. 1968, in dem Jahr, in dem Joschka Fischer Steine auf die Polizei geworfen hat, bin ich in die FDP eingetreten.

Markwort berichtet von Lindners Glückwunsch-SMS - und plant eine Grundsatzrede

Hat sich denn die Parteiführung um Christian Lindner schon persönlich bei Ihnen bedankt?

Markwort: Ja, Christian Lindner hat mir bereits in einer SMS gratuliert und sich für die Partei und mich gefreut. Das Kuriose: Zu dem Zeitpunkt wusste ich selbst noch gar nicht, dass ich tatsächlich den Sprung in den Landtag geschafft habe.

Nach dem für die FDP glücklichen Wahlabend: Haben Sie denn schon Pläne für Ihre neue Rolle als Abgeordneter?

Markwort: Wie es aussieht, werde ich ja Alterspräsident im neuen Landtag sein - und in dieser Rolle kommt mir die Aufgabe zu, die konstituierende Sitzung zu eröffnen. Jetzt sammle ich schon mal Material für eine Grundsatzrede ...

Und können Sie schon Inhalte verraten?

Markwort: (lacht) Das werde ich dann dem Parlament erzählen.

Über alle Neuigkeiten nach der Landtagswahl in Bayern halten wir Sie in unserem News-Ticker auf dem Laufenden.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

fn/mg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auftritt bei Anne Will: Kramp-Karrenbauer antwortet auf die Kanzlerfrage
Die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer war am Sonntag bei Anne Will zu Gast. Neben dem Parteitag in Hamburg war auch ihre mögliche Kanzlerschaft ein Thema.
Auftritt bei Anne Will: Kramp-Karrenbauer antwortet auf die Kanzlerfrage
Dramatischer Trailer: Elite-Uni feiert Angela Merkel wie einen Superstar
Angela Merkel hat sich als CDU-Vorsitzende verabschiedet, aber ein Platz in den Geschichtsbüchern ist ihr sicher. Die Elite-Uni Harvard widmet der Kanzlerin jetzt einen …
Dramatischer Trailer: Elite-Uni feiert Angela Merkel wie einen Superstar
Nach Wahl von Kramp-Karrenbauer - Parteiflügel fordert „schnelle Signale“ an Merz-Unterstützer
Kramp-Karrenbauer hat sich gegen Merz und Spahn durchgesetzt und tritt Merkels Nachfolge an. Nun werden diverse Forderungen an die neue Parteichefin geäußert.
Nach Wahl von Kramp-Karrenbauer - Parteiflügel fordert „schnelle Signale“ an Merz-Unterstützer
Geheimtreffen? So soll sich Kramp-Karrenbauer den CDU-Vorsitz geholt haben
Kramp-Karrenbauer ist neue CDU-Vorsitzende und Merkel-Nachfolgerin. Für den Sieg arbeitete sie hart - offenbar gab es kurz vor der Wahl noch ein geheimes Treffen. Der …
Geheimtreffen? So soll sich Kramp-Karrenbauer den CDU-Vorsitz geholt haben

Kommentare