+
Stimmzettel für die Briefwahl zur Landtagswahl in Bayern, Bezirkswahl und zu Volksentscheiden

9 von 18 Sitzen in Niederbayern

Bezirkswahl: CSU verfehlt absolute Mehrheit

Landshut - Auch bei der Bezirkstagswahl in Niederbayern hat die CSU gesiegt. Eine absolute Mehrheit hat die Partei von Horst Seehofer aber nicht geschafft. Die Sitzeverteilung:

Im Sog der Landtagswahl hat die CSU auch die Bezirkstagswahl in Niederbayern gewonnen. Für die absolute Mehrheit reichte es allerdings nicht, wie ein Sprecher des Bezirks am Dienstag berichtete. Nach dem vorläufigen Endergebnis erhält die CSU 9 der 18 Sitze, die SPD 3, die Freien Wähler 2, die Grünen, die ÖDP und die Bayernpartei jeweils ein Mandat. Veränderungen in der Sitzverteilung gab es lediglich bei den Freien Wählern, die zuvor noch drei Mandate hatte und bei der Bayernpartei, die nun ein Mandat erhielt.

Insgesamt entfielen auf die CSU 49,7 Prozent der Gesamtstimmen. Die SPD kommt auf 16,3 Prozent, die Freien Wähler auf 11,9, die Grünen auf 5,7 Prozent, die ÖDP auf 4,6 Prozent, die Bayernpartei auf 3,4 und die FDP auf 2,4 Prozent.

Der Ticker vom Tag nach der Landtagswahl zum Nachlesen

Pressestimmen zur Wahl: "Der Super-Horst"

Pressestimmen zur Wahl: "Der Super-Horst"

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Washington - Der Ton wird schärfer in Washington. Nachdem sich Donald Trump immer wieder gegen Journalisten auflehnt, kommt jetzt der Konter - direkt aus dem Weißen Haus.
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Ehemaliger US-Präsident George H.W. Bush auf Intensivstation
Houston - Sorge um den früheren Präsidenten Bush: Der 92-Jährige liegt auf der Intensivstation. Auch seine Frau Barbara wurde ins Krankenhaus gebracht.
Ehemaliger US-Präsident George H.W. Bush auf Intensivstation
Juncker: Wir werden mit Trump zurechtkommen
Berlin - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich zurückhaltend zur Zusammenarbeit mit dem gewählten US-Präsidenten Donald Trump geäußert.
Juncker: Wir werden mit Trump zurechtkommen
Streit um Holocaust-Gedenken in der AfD
Dresden - Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke hat mit massiver Kritik am Holocaust-Gedenken der Deutschen Empörung ausgelöst - auch innerhalb der eigenen Partei.
Streit um Holocaust-Gedenken in der AfD

Kommentare