+
Bei der Landtagswahl in Hessen gibt es insgesamt fast 200.000 Wahlberechtigte in den Wahlkreisen Lahn-Dill I und II.

Regionale Ergebnisse und Kandidaten

Ergebnis der Hessen-Wahl im in den Wahlkreisen Lahn-Dill I und Lahn-Dill II

Bei der Landtagswahl 2018 in Hessen traten in den Wahlkreisen Lahn-Dill I und Lahn-Dill II 15 Kandidaten an. Hier finden Sie die Ergebnisse der Wahl.

Ergebnis der Erststimmen im Wahlkreis Lahn-Dill I

  • Jörg Michael Müller (CDU) 35,3%
  • Stephan Grüger (SPD) 22,5%
  • Adrian Tegelbekkers (AfD) 15,8%
  • Priska Hinz (Grüne) 12,6%
  • Anna-Lena Benner-Berns (FDP) 8,1%
  • Sylvia Kornmann (Linke) 4,2%
  • Frank Deworetzki (ÖDP) 1,5%

Ergebnis der Zweitstimmen im Wahlkreis Lahn-Dill I

  • CDU 33,3%
  • SPD 20,2%
  • AfD 16,0%
  • Grüne 12,8%
  • FDP 6,3%
  • Die Linke 4,1%
  • Freie Wähler 2,8%
  • Tierschutzpartei 0,9%
  • Die Partei 0,8%
  • ÖDP 0,8%
  • NPD 0,5%
  • Bündnis C 0,4%
  • Piraten 0,3%
  • AD-Demokraten 0,2%
  • Graue Panther 0,1%
  • V-Partei³ 0,1%
  • Die Violetten 0,1%
  • Partei für Gesundheitsforschung 0,1%
  • BGE 0,1%
  • Die Humanisten 0,1

>>Hier finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Gemeinden in Hessen<<

Vorbericht: Der Wahlkreis Lahn-Dill I bei der Landtagswahl 2018 in Hessen

Am 28. Oktober dürfen ungefähr 95.000 Wahlberechtigte im Wahlkreis Lahn-Dill I an der Landtagswahl in Hessen teilnehmen. Sie entscheiden mit ihren Kreuzen darüber, welcher Direktkandidat aus ihrem heimischen Wahlkreis in den Landtag einzieht.

Das Bundesland ist in insgesamt 55 Wahlkreise unterteilt, von denen jeder einen Direktkandidaten wählt. Bei der Landtagswahl in Hessen ist der Landkreis Lahn-Dill in die Wahlkreise Lahn-Dill I und Lahn-Dill II  aufgeteilt.

Nach der Landtagswahl in Hessen finden Sie an dieser Stelle die aktuellen Ergebnisse aus dem Wahlkreis Lahn-Dill I. Außerdem bieten wir Ihnen am Wahlabend die aktuellsten Nachrichten zur Landtagswahl 2018 im Live-Ticker.

Direktkandidaten zur Landtagswahl 2018 in Lahn-Dill I

Der derzeitige Wahlkreisabgeordnete, der für Lahn-Dill I gewählt worden ist, ist Clemens Reif von der CDU. Er erzielte bei der letzten Landtagswahl einen Erststimmenanteil von 48,7 Prozent. Im Jahr 2018 tritt er bei der Landtagswahl in Hessen nicht mehr für den Wahlkreis Lahn-Dill I als Direktkandidat an. Neben den Parteien, denen die Wähler ihre Zweitstimme geben können, stehen bei der Hessischen Landtagswahl in diesem Wahlkreis sieben Direktkandidaten auf dem Stimmzettel.

Das sind die Direktkandidaten des Wahlkreises Lahn-Dill I im Überblick:

  • CDU: Jörg Michael Müller
  • SPD: Stephan Grüger
  • Bündnis 90/Die Grünen: Priska Hinz
  • AfD: Adrian Tegelbekkers
  • DIE LINKE: Sylvia Kornmann
  • FDP: Anna-Lena Benner-Berns
  • ÖDP: Frank Deworetzki

Das vergangene Ergebnis im Wahlkreis Lahn-Dill I bei einer Landtagswahl in Hessen

Vor fünf Jahren fand die letzte Landtagswahl in Hessen statt. Im Jahr 2013 holte die CDU in Lahn-Dill I mit 44,7 Prozent die meisten Zweitstimmen. Auf dem zweiten Platz landete die SPD mit 31,9 Prozent. Dahinter folgten Bündnis 90/Die Grüne (6,0 Prozent), Die Linke (3,9 Prozent) und dieFDP (3,6 Prozent).

Das Ergebnis der Direktkandidaten bei der letzten Landtagswahl in Lahn-Dill I

Zuletzt standen sechs Bewerber im Wahlkreis Lahn-Dill I zur Auswahl. Die meisten Stimmen holte Clemens Reif mit 48,7 Prozent. Die anderen Kandidaten im Wahlkreis holte so viele Prozente: Stephan Grüger, SPD (35,2 Prozent); Dorothea Garotti, Bündnis 90/Die Grünen (6,8 Prozent); Adnan Yildirim, Die Linke (3,9 Prozent); Carsten Seelmeyer,  FDP (2,8 Prozent) und Andreas Demant, Piratenpartei (2,6 Prozent). 

Die Städte und Gemeinden des Wahlkreises Lahn-Dill I

Der Wahlkreis Lahn-Dill I schließt die folgenden Gemeinden ein:

  • Bischoffen
  • Breitscheid
  • Dietzhölztal
  • Dillenburg
  • Driedorf
  • Ehringshausen
  • Eschenburg
  • Greifenstein
  • Haiger
  • Herborn
  • Mittenaar
  • Siegbach
  • Sinn

Ergebnis der Erststimmen im Wahlkreis Lahn-Dill II

  • Frank Steinraths (CDU) 29,0%
  • Cirsten Kunz (SPD) 23,5%
  • Caroline Krohn (Grüne) 15,5%
  • Willi Wagner (AfD) 15,0%
  • Matthias Büger (FDP) 6,9%
  • Bernd Hannemann (Linke) 4,3%
  • Sascha Skopko (FW) 4,3%
  • Christopher-Ray Lenz (Partei) 1,5%

Ergebnis der Zweitstimmen im Wahlkreis Lahn-Dill II

  • CDU 27,9%
  • SPD 21,4%
  • Grüne 16,6%
  • AfD 15,2%
  • FDP 6,6%
  • Die Linke 4,9%
  • Freie Wähler 3,5%
  • Die Partei 1,0%
  • Tierschutzpartei 0,9%
  • NPD 0,4%
  • Piraten 0,3%
  • ÖDP 0,2%
  • Bündnis C 0,2%
  • Graue Panther 0,1%
  • Partei für Gesundheitsforschung 0,1%
  • AD-Demokraten 0,1%
  • BGE 0,1%
  • V-Partei³ 0,1%
  • Die Violetten 0,1%
  • Die Humanisten 0,1%

>>Hier finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Gemeinden in Hessen<<

Der Wahlkreis Lahn-Dill II  bei der Landtagswahl 2018 in Hessen

Rund 95.000 Wahlberechtigte dürfen am 28. Oktober im Wahlkreis Lahn-Dill II an der Landtagswahl in Hessen teilnehmen. Sie entscheiden mit darüber, welcher Direktkandidat aus ihrem Wahlkreis in den Landtag einzieht. 

Direktkandidaten zur Landtagswahl 2018 in Lahn-Dill II

Hans-Jürgen Irmer, CDU, ist der aktuelle Wahlkreisabgeordnete für Lahn-Dill II. Er bekam bei der letzten Landtagswahl einen Erststimmenanteil von 47,3 Prozent in seinem Wahlkreis. Bei der kommenden Landtagswahl in Hessen tritt er nicht mehr für den Wahlkreis Lahn-Dill II als Direktkandidat an. Neben den Parteien, denen die Wähler ihre Zweitstimme geben können, stehen bei der Hessischen Landtagswahl in diesem Wahlkreis acht Direktkandidaten auf dem Stimmzettel.

Das sind die Direktkandidaten des Wahlkreises Lahn-Dill II im Überblick:

  • CDU: Frank Steinraths
  • SPD: Cirsten Kunz
  • Bündnis 90/Die Grünen: Caroline Krohn
  • AfD: Willi Wagner
  • Die Linke: Bernd Hannemann
  • FDP: Dr. Matthias Büger
  • Die Partei: Christopher-Ray Lenz
  • Freie Wähler: Sascha Skopko

Das Ergebnis aus dem Wahlkreis Lahn-Dill II bei der Landtagswahl 2013 in Hessen

2013 fand die vergangene Landtagswahl in Hessen statt. Damals holte die CDU in Lahn-Dill II 40,0 Prozent der Gesamtstimmen und damit das stärkste Ergebnis. Zweitstärkste Kraft war die SPD mit 32,7 Prozent. Es folgten das Bündnis 90/Die Grünen (8,3 Prozent), die Linke (4,8 Prozent) und die FDP (4,2 Prozent).

Das Ergebnis der Direktkandidaten bei der letzten Landtagswahl in Lahn-Dill II

Vor fünf Jahren stellten sich sechs Bewerber im Wahlkreis Lahn-Dill II zur Wahl. Den Sieg holte Hans-Jürgen Irmer mit 47,3 Prozent der Erststimmen und zog direkt in den Landtag ein. Die Ergebnisse der weiteren Kandidaten im Wahlkreis: Murat Polat, SPD (33,5 Prozent); Mürvet Öztürk, Bündnis 90/Die Grünen (7,7 Prozent); Bernd Hannemann, Die Linke (5,5 Prozent), Matthias Büger, FDP (3,2 Prozent) und Andrea Vorländer, Piratenpartei (2,8 Prozent).

Die Städte und Gemeinden des Wahlkreises

Der Wahlkreis Lahn-Dill II umfasst die folgenden Gemeinden:

  • Aßlar
  • Braunfels
  • Hohenahr
  • Hüttenberg
  • Lahnau
  • Leun
  • Schöffengrund
  • Solms
  • Wetzlar
  • Waldsolms

Landtagswahl 2018 in Hessen: Ergebnisse der Nachbarwahlkreise

Der Wahlkreis Lahn-Dill I bündelt 13 Städte und Gemeinden, im Wahlkreis Lahn-Dill II sind es zehn. Auf merkur.de und den Portalen unserer hessischen Partner* finden Sie neben dem Ergebnis von Lahn-Dill I und II bei der Landtagswahl 2018 in Hessen auch die Ergebnisse der weiteren Gemeinden. Hier erfahren Sie beispielsweise, wie Marburg-Biedenkopf I, Gießen I, Gießen II und Limburg-Weilburg II gewählt haben.

*giessener-allgemeine.de und fnp.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kanzler-Frage in der Union: Deutsche haben klaren Wunschkandidaten für Merkel-Nachfolge
Wer wird Kanzlerkandidat der Union? Einer neuen Umfrage zufolge haben die Menschen einen klaren Favoriten für die Nachfolge von Angela Merkel.
Kanzler-Frage in der Union: Deutsche haben klaren Wunschkandidaten für Merkel-Nachfolge
Smolensk-Absturz: Polen fordert Herausgabe von Flugzeugwrack
Vor zehn Jahren stürzte eine polnische Regierungsmaschine in Russland ab. Alle 96 Insassen sterben, auch Präsident Lech Kaczynski. In das Gedenken in Polen mischt sich …
Smolensk-Absturz: Polen fordert Herausgabe von Flugzeugwrack
Diskussion um Corona-App: Jens Spahn knüpft Anwendung an eine Bedingung
Die Politiker rund um den Globus lassen kaum etwas unversucht, um der Verbreitung des Coronavirus Herr zu werden. In Deutschland wird über die Überwachung der Handydaten …
Diskussion um Corona-App: Jens Spahn knüpft Anwendung an eine Bedingung
Heftige Corona-Attacke von Lindner: Merkel spricht mit Deutschen wie mit Kindern
Angela Merkel gibt eine Erklärung zum Coronavirus ab und äußert eine Tendenz zur Maskenpflicht. Jens Spahn spricht über mögliche Lockerungen der Maßnahmen und richtet …
Heftige Corona-Attacke von Lindner: Merkel spricht mit Deutschen wie mit Kindern

Kommentare