Drama bei Rosenmontagsumzug: Mercedes-Fahrer fährt mit Vollgas in Zuschauermenge - auch Kleinkinder verletzt

Drama bei Rosenmontagsumzug: Mercedes-Fahrer fährt mit Vollgas in Zuschauermenge - auch Kleinkinder verletzt
+
Eike Hallitzky hofft auf einen Wahlerfolg der Grünen bei der Landtagswahl in Bayern.

Rückbesinnung

Landtagswahl in Bayern: Grüne wollen mit Kernthemen in Regierung

Die bayerischen Grünen wollen bei den anstehenden Landtagswahlen in die Regierung. Dafür wollen sie sich auf ihre Kernthemen konzentrieren.

München - Die bayerischen Grünen wollen mit einer Rückbesinnung auf ihre Kernthemen und dem Versprechen von mehr Chancengerechtigkeit in Regierungsverantwortung kommen. Dieses Ziel für die Landtagswahl im Herbst gaben Landeschef Eike Hallitzky und die Landtags-Spitzenkandidaten Katharina Schulze und Ludwig Hartmann am Montag in München aus. 

Umfrage zur Landtagswahl 2018 in Bayern: So wirkt sich die Söder-Wahl aus

„Ja, wir wollen Regierungsverantwortung - um etwas ändern zu können“, sagte Hartmann bei der Vorstellung des Wahlprogrammentwurfs. Man wolle aber nicht um jeden Preis regieren, sondern nur, wenn man die eigenen Ziele auch durchsetzen könne. „Sonst wird es halt keine grüne Regierungsbeteiligung geben.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Julian Assange kämpft in London gegen Auslieferung an die USA
Held oder Verräter? An Julian Assange scheiden sich die Geister. In London läuft die Anhörung um den Auslieferungsantrag der USA.
Julian Assange kämpft in London gegen Auslieferung an die USA
Kramp-Karrenbauer attackiert Lars Klingbeil - soll die SPD doch „diese Regierung verlassen“
Der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil war offenbar Thema bei der CDU-Vorstandsitzung am Montag nach der Hamburg-Wahl. Er fahre eine systematische Schmutzkampagne, so …
Kramp-Karrenbauer attackiert Lars Klingbeil - soll die SPD doch „diese Regierung verlassen“
US-Anwalt: Assange hat Menschen in Gefahr gebracht
Zum Prozessauftakt über den US-Auslieferungsantrag für Wikileaks-Gründer Julian Assange in London versammeln sich Dutzende Unterstützer vor dem Gerichtsgebäude zu …
US-Anwalt: Assange hat Menschen in Gefahr gebracht
AKK verliert Geduld und droht SPD mit Koalitions-Aus - bei CDU-Vorsitz bleibt sie vage
Wer künftig an der Spitze der CDU sein wird, soll sich bei einem Sonderparteitag am 25. April entscheiden. Bislang gibt es jedoch nur einen offiziellen Kandidaten.
AKK verliert Geduld und droht SPD mit Koalitions-Aus - bei CDU-Vorsitz bleibt sie vage

Kommentare