Malu Dreyer, Ministerpräsidentin in Rheinland-Pfalz, spricht auf dem digitalen SPD-Parteitag zu den Delegierten.
+
Malu Dreyer (SPD) tritt als Spitzenkandidatin an, um weiter Ministerpräsidentin zu bleiben.

Entscheidung im März

Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz: Wer tritt für die größten Parteien an?

  • Robert Märländer
    vonRobert Märländer
    schließen

Die Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz sind nicht immer die bekanntesten Gesichter ihrer Partei im Bundesland.

Mainz - Wird der Wahlsieger am Ende auch der Ministerpräsident? Daran gibt es vor der Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz durchaus Zweifel. Während alles darauf hindeutet, dass die CDU mit ihrem Spitzenkandidaten Christian Baldauf die stärkste Fraktion im Landtag wird, hat die amtierende Ministerpräsidentin Malu Dreyer doch noch gute Chancen, im Amt zu bleiben. Sie ist erneut die Spitzenkandidatin der SPD, die vermutlich nur noch zweitstärkste Kraft im Bundesland wird.

Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz

Die Umfragen zur Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz zeigen teils deutliche Veränderungen in der Wählergunst seit der letzten Wahl. Im langfristigen Trend sieht es aber nicht so aus, als könnten dieses Mal mehr Parteien als zuvor in das Landesparlament einziehen. Nur für SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, AfD und FDP scheint der Einzug in den Landtag sicher, wobei die Liberalen in den Prognosen teils nur bei 5 Prozent liegen.

Wer sind bei den Landtags-Parteien die Spitzenkandidaten für 2021, wenn in Rheinland-Pfalz gewählt wird? Wir geben Ihnen den Überblick.

Übrigens: Unser brandneuer Politik-Newsletter hält Sie regelmäßig zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz sowie über das nationale und internationale politische Geschehen auf dem Laufenden.

Kandidatin der SPD: Malu Dreyer

Seit 2002 ist Malu Dreyer ein Teil der Landesregierung von Rheinland-Pfalz. Die Juristin war Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie, bis sich Ministerpräsident Kurt Beck zum Rücktritt entschloss. Im Januar 2013 wählte der Landtag Malu Dreyer zur neuen Ministerpräsidentin. Ihre erste Bewährungsprobe als Spitzenkandidatin bei einer Landtagswahl folgte 2016. Die SPD wurde mit ihrer Ministerpräsidentin stärkste Partei und regiert seitdem in einer rot-gelb-grünen Koalition. Dreyers Beliebtheit im Bundesland galt als eine wesentliche Ursache für den Wahlerfolg. 2019 gehörte sie zu den kommissarischen Vorsitzenden der SPD, nachdem Andrea Nahles zurückgetreten war.

Kandidat der CDU: Christian Baldauf

Christian Baldauf (CDU) ist Spitzenkandidat mit Chancen auf das Amt des Ministerpräsidenten.

Christian Baldauf ist seit 2001 Mitglied des Landtages. Seit 2018 ist er zum zweiten Mal der Fraktionsvorsitzende und damit auch der Oppositionsführer gegen Rot-Gelb-Grün. Bereits seit 2006 ist Baldauf ununterbrochen Mitglied im Bundesvorstand der CDU. 2021 greift er nach dem Posten des Ministerpräsidenten - und seine Chancen stehen nicht schlecht. Die CDU dürfte die SPD deutlich überholen und könnte eine neue Koalition schmieden.

Der Jurist aus Frankenthal ist fest in Rheinland-Pfalz verwurzelt. Für sein Studium ging er zwar nach Baden-Württemberg, kehrte beruflich aber nach Speyer, Neustadt, Frankenthal und Zweibrücken zurück. Im Karneval ist er bei der Mainzer Ranzengarde aktiv.

Kandidatin der Grünen: Anne Spiegel

Anne Spiegel führt Bündnis 90/Die Grünen in die Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz.

Anne Spiegel ist Teil der Landesregierung und betreut als Ministerin in Rheinland-Pfalz die Politikbereiche Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz. Im Januar 2021 übernahm die Politikerin von Bündnis 90/Die Grünen zusätzlich das Umweltministerium. Die heutige Spitzenkandidatin für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz zog erstmals 2011 in das Landesparlament ein. Ihre Parteikarriere begann bei der Grünen Jugend, wo sie zunächst dem Landesvorstand und später auch dem Bundesvorstand angehörte. Nach ihrem Studium der Politikwissenschaft, Philosophie und Psychologie, das sie in Mainz mit Magister-Abschluss beendete, arbeitete Spiegel als Deutschlehrerin an einer Sprachschule.

Kandidat der AfD: Michael Frisch

Michael Frisch ist Spitzenkandidat der AfD für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz.

Michael Frisch zog als Abgeordneter der AfD erstmals 2016 in den Landtag ein. Seit 2013 gehört er der Partei an, wurde 2014 Kreisvorsitzender in Trier und zog im selben Jahr in den Stadtrat von Trier ein. Seit 2015 ist Michael Frisch Mitglied im Landesvorstand der AfD Rheinland-Pfalz, inzwischen ist er der Landesvorsitzende. Seine Nominierung als Spitzenkandidat kam überraschend. Gegen den ursprünglich vorgesehenen AfD-Kandidaten Joachim Paul kamen 2019 Rechtsextremismus-Vorwürfe auf, woraufhin die Partei eine Alternative suchte. Vor seiner politischen Laufbahn arbeitete Frisch mehr als drei Jahrzehnte lang als Lehrer für Mathematik und Religion.

Kandidatin der FDP: Daniela Schmitt

Daniela Schmitt könnte die FDP nach der Wahl in die Landesregierung von Rheinland-Pfalz führen.

Manch einer wird vermutet haben, dass der FDP-Landesvorsitzende Volker Wissing als Spitzenkandidat antritt. Doch die Aufgabenteilung sieht anders aus. Wissing steht bei der Bundestagswahl in der ersten Reihe, Daniela Schmitt führt die Liberalen in die Landtagswahl. Schmitt ist derzeit stellvertretende Landesvorsitzende. In der Landesregierung von Rheinland-Pfalz ist sie seit 2016 Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft, das Wissing verantwortet. In die FDP ist sie 2006 eingetreten. Ihren Start ins Berufsleben hatte Daniela Schmitt mit einer Ausbildung bei der Stadtsparkasse Alzey. Sie absolvierte später ein Studium zur Bankbetriebswirtin und war zuletzt Regionaldirektorin bei der Mainzer Volksbank.

Am Ende stehen die Kandidaten natürlich stellvertretend für eine ganze Partei. Einen guten Eindruck davon, mit welchen Wahlprogrammen Sie persönlich am meisten übereinstimmen, kann der Wahl-O-Mat Rheinland-Pfalz liefern. Er gibt einen Überblick über alle Parteien, die im Bundesland antreten. (rm)

Auch interessant

Kommentare