1. Startseite
  2. Politik

Landtagswahl im Saarland 2022: Diese Frist bei der Briefwahl sollten Sie beachten

Erstellt:

Von: Patrick Freiwah

Kommentare

Am 27. März 2022 findet im Saarland die Landtagswahl statt (Symbolbild)
Am 27. März 2022 findet im Saarland die Landtagswahl statt (Symbolbild). © osnapix/Imago

Am 27. März 2022 findet im Saarland die Landtagswahl statt. Hier erfahren Sie, wie Wahlberechtigte per Briefwahl teilnehmen können und was es zu beachten gilt.

Saarbrücken – Die neue Bundesregierung ist nur wenige Monate im Amt, da steht bereits die erste von vier Landtagswahlen des Jahres 2022 ins Haus: Zunächst findet am 27. März nach fünf Jahren wieder die Saarland-Wahl statt. Wer zur Bildung des neuen Kabinetts seine Stimme abgeben möchte, muss dafür nicht ein Wahllokal besuchen. Immer mehr Menschen ergreifen die Möglichkeit, postalisch ihren ausgefüllten Wahlschein einzureichen.

Der Anteil derjenigen Wahlberechtigten, die per Briefwahl ihre Stimme abgeben, wächst also stetig - egal ob bei Landtagswahlen oder der Bundestagswahl. Wenn im Saarland der Urnengang stattfindet, werden zwei wichtige Fragen beantwortet: ob die „Große Koalition“ an der Macht bleibt - und Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) im Amt.

Wir erklären, wie bei der Landtagswahl 2022 im Saarland die Abstimmung per Brief funktioniert, welche Fristen gelten und was es sonst noch zu beachten gilt.

Landtagswahl Saarland 2022: So wird die Briefwahl beantragt

Einst mussten wahlberechtigte Bürger für die Möglichkeit der Briefwahl eine Begründung vorlegen - das ist seit 2009 jedoch nicht mehr notwendig. Befinden sich Bürger im Wählerverzeichnis und sind damit wahlberechtigt, kann der entsprechende Wahlschein schriftlich oder auch persönlich angefordert werden.

Potenzielle Wähler - im Saarland weniger als 800.000 Menschen - können den dafür vorgesehenen Teil der Wahlbenachrichtigung für die Landtagswahl 2022 ausfüllen und der angegebenen Stelle zukommen lassen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Unterlagen über die Webseite oder per E-Mail bei der zuständigen Wahlbehörde anzufordern. Eine weitere Alternative ist die persönliche Abholung bei der zuständigen kommunalen Einrichtung. Per Telefon ist die Beantragung nicht möglich - laut Statuten jedoch per Telefax.

Wer bei den Landtagswahlen im Saarland seine Stimme per Briefwahl abzugeben plant, muss bei der Beantragung der Wahlunterlagen folgende Angaben machen: Name, Geburtsdatum und Wohnanschrift. Dann stehen die Aussichten gut, dass der Wahlschein mit Briefwahl-Dokumenten im heimischen Briefkasten landet. Dass die Briefwahlunterlagen irgendwann vergriffen sind, diese Gefahr besteht dem Vernehmen nach zwar nicht. Jedoch sollte man sein Exemplar mit etwas längerer Vorlaufzeit anfordern: Die Antragstellung für die Briefwahl ist für gewöhnlich bereits sechs Wochen vor der Landtagswahl möglich.

Landtagswahl im Saarland: Briefwahl spätestens Freitag vor der Wahl beantragen

Der Antrag für die Briefwahl der Saarland-LTW sollte übrigens spätestens am Freitag (25. März) vor Wahlbeginn bis 18 Uhr erfolgen. Ausnahmen gibt es lediglich bei nachgewiesener Erkrankung (dann gilt der Wahltag bis 15 Uhr). Und wie sieht es mit der Beantragung von Briefwahlunterlagen durch Angehörige aus? Eine schriftliche Vollmacht macht das möglich, falls der Wahlberechtigte selbst zum Beispiel aufgrund von Krankheit oder Alter nicht selbst dazu fähig ist.

Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) will auch in den kommenden fünf Jahren „Landesfürst“ im Saarland bleiben
Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) will auch in den kommenden fünf Jahren „Landesfürst“ im Saarland bleiben. © BeckerBredel/imago-images

Der Wahlbrief mit der Stimmabgabe muss dann spätestens am Tag der Landtagswahl im Saarland (27. März) um 18 Uhr vorliegen. Erfolgt die Stimmabgabe später, findet sie bei der Auswertung keine Berücksichtigung.

LTW Saarland 2022: Wahlunterlagen werden verschickt - und können auch abgeholt werden

Wer demokratisch mitbestimmen möchte, welche Regierung im Saarland in der nächsten Legislaturperiode an der Macht ist, kann persönlich im Wahlbüro oder auch per Post abstimmen. Zur Landtagswahl 2022 sind alle Bürger aufgerufen, die ihr 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz im Saarland haben.

Übrigens ist es nicht nur möglich, sich die Unterlagen der Briefwahl nach Hause schicken zu lassen. Man kann sich die Wahlunterlagen auch an eine Urlaubsadresse zukommen lassen. Ebenso haben wahlberechtigte Bürger die Möglichkeit, sich die Briefwahl-Dokumente mit dem Stimmzettel beim zuständigen Bürgeramt selbst abzuholen (Ausweis nicht vergessen).

Wenn Sie die die Briefwahlunterlagen für die LTW Saarland 2022 erhalten haben, sollten folgende Dokumente enthalten sein:

Wahlzettel ausfüllen: So funktioniert die Briefwahl bei der Landtagswahl im Saarland

Die Wahlbeteiligung bei der vorangegangenen Saarland-Wahl im März 2017 betrug übrigens knapp 70 Prozent. Stärkste Partei war die CDU mit über 40 Prozent der Stimmen, gefolgt von der SPD (knapp 30). Umfragen und Prognosen zufolge hat diesmal die SPD gute Chancen, stärkste politische Kraft in dem - abgesehen von den Stadtstaaten - kleinsten Bundesland zu werden. Kurz vor dem Wahl-Sonntag gibt es ein Umfrage-Beben bei der CDU.

Bei der Saarland-Wahl 2022 haben Wahlberechtigte eine Stimme - und geben sie einer Partei oder Wählergruppe. Wer per Briefwahl sein Votum erteilen möchte, der füllt die Wahlunterlagen optimalerweise nach folgendem Ablauf aus:

Beim Postversand innerhalb von Deutschland wird kein Porto fällig, im Ausland dagegen schon. Hier muss dementsprechend auf die ausreichende Frankierung geachtet werden. Noch unsicher, wen Sie wählen sollen? Der Wahl-O-Mat hilft bei der Entscheidung.

In eigener Sache: Unser Politik-Newsletter hält Sie regelmäßig über die anstehenden Landtagswahlen sowie über weiteres nationales und internationales Politik-Geschehen auf dem Laufenden.

Landtagswahl im Saarland 2022: Alle Infos bei Merkur.de

Wir versorgen Sie über den gesamten Tag mit allen wichtigen News zur Saarland-Wahl. Zudem erfahren Sie hier alles über die Wahl-Ergebnisse und wann mit den ersten Hochrechnungen zu rechnen ist. Alle Ergebnisse der Wahlkreise und Gemeinden haben wir nochmal in Diagrammen und Karten veranschaulicht. Weiter sammelt Merkur.de alle relevanten Stimmen und Reaktionen zur Landtagswahl im Saarland und informiert Sie über mögliche Koalitionskonstellationen. (PF)

Auch interessant

Kommentare