+
Erika Steinbach.

Und das am Super-Wahlsonntag

Steinbach vergleicht Merkel-Regierung mit Diktatur

  • schließen

München - Was für ein Eklat am Super-Wahlsonntag. Erika Steinbach hat auf Twitter heftig gegen die Regierung von Angela Merkel gepöbelt.

Erika Steinbach hat in einem Tweet die Regierung von Angela Merkel mit einer Diktatur verglichen. Die CDU-Politikerin verweist darauf auf einen Artikel von Focus Online, in dem berichtet wird, dass die EU-Mitgliedstaaten an einem beschleunigten Auswahlverfahren arbeiten, um schnell große Flüchtlingskontingente aus der Türkei aufnehmen zu können. Es ist nicht das erste Mal, dass ehemalige BDV-Vertriebenenvorsitzende mit einer Aussage auf Twitter für Empörung sorgt.

Am Super-Wahlsonntag erwischte sie damit einen denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Denn es wurde in drei Bundesländern gewählt: Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz. Der CDU wurde eine Klatsche vorausgesagt.

Landtagswahl 2016: Entwicklungen im Live-Ticker vom Montag

Auch am Montag halten wir Sie in unseren Tickern zu den Landtagswahlen 2016 auf dem Laufenden: Hier erfahren Sie die bundespolitischen Entwicklungen und hier die aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sigmar Gabriel bald Aufsichtsrat - so wetterte er früher über die Deutsche Bank 
Sie fühlen sich verraten und sind enttäuscht: Viele Sozialdemokraten sind sauer auf den Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel. Der Grund: Sein neuer Job. 
Sigmar Gabriel bald Aufsichtsrat - so wetterte er früher über die Deutsche Bank 
Kita schafft Fasching ab: Verkleidungsverbot für Kinder - Begründung sorgt für Empörung
Eine Kita in Erfurt hat Fasching kurzerhand gestrichen - Kinder dürfen am Rosenmontag nicht verkleidet erscheinen. Die Begründung des Kita-Betreibers macht viele wütend. 
Kita schafft Fasching ab: Verkleidungsverbot für Kinder - Begründung sorgt für Empörung
Impeachment: Trumps Verteidiger weisen Vorwürfe zurück
Nach drei langen Tagen mit der Präsentation der Ankläger im Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump sind nun die Verteidiger am Zug. Sie widersprechen den Vorwürfen …
Impeachment: Trumps Verteidiger weisen Vorwürfe zurück
AfD-Bundesschatzmeister tritt zurück
Um die Finanzen der AfD gibt es seit Längerem Querelen. Jetzt tritt der Bundesschatzmeister der Rechtspopulisten zurück.
AfD-Bundesschatzmeister tritt zurück

Kommentare