Minister Friedrich will Ausnahmen

Deutschland soll beim Genmais aussteigen

München  - Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat sich gegen den Anbau der neuen Genmaissorte Pioneer 1507 in Deutschland ausgesprochen.

Beim EU-Beschluss zur Zulassung dieser gentechnisch veränderten Sorte hoffe er deshalb, nationale oder regionale Ausnahmen durchsetzen zu können, sagte Friedrich am Dienstag dem Bayerischen Rundfunk (BR). Dann könne jedes Land eigenständig über die Einführung entscheiden.

Zudem bestätigte der Minister, dass sich Deutschland bei der Abstimmung am Dienstag enthalten werde. Grund dafür seien, unterschiedliche Auffassungen innerhalb der Bundesregierung. Das Forschungsministerium sei der Meinung, dass an gentechnisch veränderten Pflanzen weiter geforscht werden müsse. Landwirtschafts- und Umweltministerium lehnten den Anbau von Pioneer 1507 jedoch ab. Deutschland müsse sich deshalb, „wie so oft, wenn es keine Einigung innerhalb der Bundesregierung gibt“, auf Brüsseler Ebene enthalten. Doch selbst mit einem „Nein“ würde die notwendige Mehrheit für ein EU-weites Verbot nicht erreicht werden.

kna

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Journalisten-Mord in Malta: Demo gegen Korruption
Malta ist vielen nur als schöne Urlaubsinsel bekannt. Ein Journalisten-Mord rüttelt die Gesellschaft nun auf. Denn Korruption und mafiöse Geschäfte rücken das EU-Land …
Nach Journalisten-Mord in Malta: Demo gegen Korruption
Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Nach Polen und Ungarn siegt der Populismus nun auch in Tschechien - wenn auch unter anderen Vorzeichen. Viel hängt nun davon ab, mit wem der Milliardär Andrej Babis in …
Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Patientenschützer mahnen dringend neuen Pflege-TÜV an
Schätzungsweise eine Million Menschen suchen dieses Jahr einen passenden Platz im Pflegeheim. So viele wie noch nie. Doch ein vernünftiges Bewertungssystem für …
Patientenschützer mahnen dringend neuen Pflege-TÜV an
Referenden über mehr Autonomie in Italiens reichem Norden
Autonomiebestrebungen einzelner Regionen werden in Europa im Licht der Katalonien-Krise mit Sorge gesehen. In Italien stimmen zwei der reichsten Regionen über mehr …
Referenden über mehr Autonomie in Italiens reichem Norden

Kommentare