+
Ein Käfig mit illegal eingeführten Hundewelpen in Bad Reichenhall.

"Finger weg von Wühltisch-Welpen!"

Landwirtschaftsminister sagt Welpen-Mafia den Kampf an

Berlin - Gegen illegalen Handel mit Welpen möchte nun Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt vorgehen. Schmidt warnt eindringlich: "Finger weg von Wühltisch-Welpen!".

Kurz vor Weihnachten hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) der osteuropäischen Hunde-Mafia, die vielfach geschmuggelte und oft kranke Tiere verkauft, den Kampf angesagt. „Der Welpen-Handel, vor allem aus Osteuropa, ist in den Händen von organisierten kriminellen Banden. Was da vor sich geht, ist Tierquälerei“, sagte Schmidt der „Bild“-Zeitung (Dienstag). „Veterinär-Ämter, Zoll und Polizei würden nun gemeinsam gegen die Welpen-Mafia vorgehen. Und: „Wir beobachten auch verstärkt den Internet-Handel mit Tieren.“ Den Tätern drohen in der Regel hohe Geldstrafen, „in schwerwiegenden Fällen sogar Haftstrafen“, sagte Schmidt. Den potenziellen Käufern empfahl der Minister: „Finger weg von Wühltisch-Welpen oder Welpen aus dem Kofferraum!“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesverfassungsgericht soll Mietpreisbremse prüfen
Berlin (dpa) - Das Berliner Landgericht will die Mietpreisbremse vom Bundesverfassungsgericht überprüfen lassen. Die 67. Zivilkammer des Gerichts hatte bereits im …
Bundesverfassungsgericht soll Mietpreisbremse prüfen
EU-Staaten beschließen ständige militärische Zusammenarbeit
EU-Kommissionspräsident Juncker spricht von einer "schlafenden Schönheit", die erwacht sei: Mit ihrem Beschluss zur militärischen Zusammenarbeit in der …
EU-Staaten beschließen ständige militärische Zusammenarbeit
Bürgermeister: Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Im New Yorker Stadtteil Manhattan hat es nach Angaben der Polizei eine Explosion in der Nähe des Busbahnhofs „Port Authority“ gegeben.
Bürgermeister: Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Maduro schließt Oppositionsparteien von Präsidentenwahl aus
Der immer autoritärer auftretende Staatschef festigt seine Macht in dem krisengeplagten Land. Weil die Regierungsgegner die Kommunalwahl boykottierten, sollen sie auch …
Maduro schließt Oppositionsparteien von Präsidentenwahl aus

Kommentare