+
Nach Prognosen der Deutschen Rentenversicherung bringt die gesetzliche Rente langfristig eine ordentliche Rendite.s Foto: Felix Kästle

Seit Jahren deutlicher Anstieg

Langfristrendite der Rente bei zwei bis drei Prozent

Berlin (dpa) - Die gesetzliche Rente wird nach Überzeugung der Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, auch in den nächsten Jahrzehnten eine Jahresrendite von zwei bis drei Prozent bringen.

"Die Rente im Umlagesystem hat schon viele Krisen überstanden", sagte Roßbach der "Rheinischen Post" (Samstag). Sie sei ein enorm anpassungsfähiges System.

"Nach unseren Prognosen wird die jährliche Rendite der gesetzlichen Rentenversicherung auch langfristig, also bis 2040, 2050 oder 2060, bei zwei bis drei Prozent liegen." Das könne sich im Vergleich zu privaten Geldanlagen wirklich sehen lassen, betonte die Rentenchefin.

Roßbach warnte davor, die Leistungsfähigkeit der Rente nur an deren Niveau zu bemessen. "Viele Bürger glauben, das Rentenniveau beziehe sich auf ihr eigenes Einkommen im Alter", sagte sie. Dabei handele es sich nur um eine technische Größe. Zum Beispiel werde das Rentenniveau sinken, wenn demnächst der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung gesenkt werde. Das liege daran, dass die Beschäftigten dann netto mehr verdienten, während die Rente gleich bleibe.

Roßbach forderte eine "andere Größe", die besser beschreibe, "was bei den einzelnen Menschen als Rente ankommen wird". In den vergangenen Jahren sei das Rentenniveau gesunken, aber gleichwohl habe man einen deutlichen Anstieg bei den Renten zu verzeichnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spenden-Skandal in der AfD: Gauland soll wegen Weidel getobt haben
Die AfD hat offenbar mehrere dubiose Großspenden angenommen. Die Staatsanwaltschaft will gegen Alice Weidel ermitteln. Offenbar ist ihr auch der Rückhalt ihres …
Spenden-Skandal in der AfD: Gauland soll wegen Weidel getobt haben
Schweden in der Regierungskrise: Im vierten Anlauf soll es eine Frau richten
Die Rechtspopulisten haben ein historisch gutes Ergebnis eingefahren. Ansonsten ist wenig klar nach der Wahl in Schweden. Bis die Regierung steht, könnten lange Wochen …
Schweden in der Regierungskrise: Im vierten Anlauf soll es eine Frau richten
Nach Umfaller-Vorwürfen: Aiwanger kündigt Einschnitte für Regierungsbeauftragte an
Die Reaktionen fielen verheerend aus - jetzt bemüht sich Hubert Aiwanger um eine Kurskorrektur: Ganz so gut haben wie bisher sollen es die bayerischen …
Nach Umfaller-Vorwürfen: Aiwanger kündigt Einschnitte für Regierungsbeauftragte an
Kanzlerin besucht Chemnitz: Anti-Merkel-Demos drohen - Polizei benötigt Unterstützung
Es ist ein später Besuch in Chemnitz: Fast drei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes und den Aufmärschen rechter Gruppen besucht Bundeskanzlerin Angela …
Kanzlerin besucht Chemnitz: Anti-Merkel-Demos drohen - Polizei benötigt Unterstützung

Kommentare