Polizei ermittelt nach Schüssen aus fahrendem Auto

„Lauf, Schwarzer!“: Unbekannter feuert auf dunkelhäutigen Mann

Stuttgart - Unter dem Ruf „Lauf, Schwarzer!“ hat ein Unbekannter in Stuttgart mit einer Schreckschusswaffe auf einen dunkelhäutigen Passanten geschossen.

Die Schüsse wurden am späten Sonntagabend in der Innenstadt aus einem fahrenden Kleinwagen gefeuert, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten gehen von einem fremdenfeindlichen Motiv aus. Der attackierte 21-Jährige floh, das Auto fuhr davon. Im Wagen saßen nach Polizeiangaben zwei Männer mit Deutschlandtrikots. Alarmierte Beamte fanden bei einer Suche kurze Zeit später mehrere Platzpatronenhülsen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krawalle bei Demonstration in Athen
Jedes Jahr gedenken die Griechen an den Widerstand ihrer Jugend gegen eine Diktatur vor mehr als 40 Jahren. Alles verläuft friedlich - bis sich der schwarze Block von …
Krawalle bei Demonstration in Athen
Einigung bis Sonntagabend, oder Jamaika-Sondierung ist gescheitert
Die Entscheidung über eine Jamaika-Koalition fällt an diesem Wochenende. Sollte bis Sonntagabend keine Einigung zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen, bedeutet das das Ende …
Einigung bis Sonntagabend, oder Jamaika-Sondierung ist gescheitert
CSU machte vor zehn Jahren fatalen Fehler - und dieser könnte sich jetzt wiederholen
Der Machtkampf in der CSU sollte ruhen, solange Seehofer über Jamaika sondiert - doch seine Rivalen geben keine Ruhe. CSU-Vize Weber warnt davor, einen Fehler zu …
CSU machte vor zehn Jahren fatalen Fehler - und dieser könnte sich jetzt wiederholen
Tauber: Bei diesen Themen „noch mal hart miteinander ins Gericht gehen“
Die Jamaika-Sondierungsgespräche gehen am Freitag in eine weitere Runde. Einzelgespräche sollen helfen, um bis Sonntag fertig zu werden. Im News-Ticker bekommen Sie alle …
Tauber: Bei diesen Themen „noch mal hart miteinander ins Gericht gehen“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion