+
Bundeskanzlerin Merkel und SPD-Chef Gabriel: Die Verhandlungen für eine Große Koalition laufen gut, heißt es.

Lauterbach: Koalitionsgespräche laufen gut

Berlin - Union und SPD kommen nach Angaben des SPD- Politikers Karl Lauterbach bei ihren Verhandlungen zur Bildung einer großen Koalition voran.

Es steige noch kein weißer Rauch auf, aber es laufe gut, sagte Lauterbach, der für die SPD die Arbeitsgruppe Gesundheit und Pflege leitet, am Montagabend in Berlin.

Die sogenannte kleine Runde mit 15 Politikern beider Seiten hatte am Montagmittag die Verhandlungen fortgesetzt. Die Leiter der Arbeitsgruppen waren ebenfalls in die CDU-Zentrale gekommen, um Rückfragen zu einzelnen Fachthemen zu beantworten.

Auch nach siebenstündigen Verhandlungen rangen CDU, CSU und SPD noch in zahlreichen Bereichen miteinander. Die großen Streitthemen wie Rente, Mindestlohn und doppelte Staatsbürgerschaft werden voraussichtlich erst ganz zum Schluss - möglicherweise erst in der Nacht zum Mittwoch - geklärt.

Die Union lehnt die SPD-Forderung nach Steuererhöhungen zur Finanzierung der Projekte ab und will die zusätzlichen Ausgaben durch die Wünsche alle drei Parteien auf 15 Milliarden Euro pro Jahr begrenzen. Bisher stehen mehr als 50 Milliarden Euro im Raum, wenn alle Vorhaben umgesetzt würden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Petry und Le Pen bei Rechtspopulisten-Kongress in Koblenz
Koblenz (dpa) - Einige der bekanntesten Rechtspopulisten Europas kommen heute in Koblenz zu einem "Wahlkampfauftakt" zusammen.
Petry und Le Pen bei Rechtspopulisten-Kongress in Koblenz
Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Washington - Alles nur geklaut - das sangen schon die „Prinzen“. Ausgerechnet bei seiner ersten Rede als US-Präsident soll Donald Trump von Batman-Bösewicht Bane …
Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Terroranschlag in Wien verhindert: 18-Jähriger in Haft
Österreichs Hauptstadt ist in das Visier eines Attentäters geraten: Ein 18-Jähriger plante laut dem Innenminister einen Anschlag in Wien. Die Bedrohung sei so groß wie …
Terroranschlag in Wien verhindert: 18-Jähriger in Haft
Gambias abgewählter Präsident will Amt offenbar aufgeben
Banjul (dpa) - Angesichts der Drohung einer Entmachtung durch ausländische Truppen will der abgewählte gambische Präsident Yahya Jammeh Sicherheitskreisen zufolge seinen …
Gambias abgewählter Präsident will Amt offenbar aufgeben

Kommentare