+
Marine Le Pen

Ultranationalistin könnte Immunität verlieren

Le Pen wegen Muslimen-Äußerung unter Druck

Brüssel - Der rechtsextremen französischen Politikerin Marine Le Pen droht wegen muslimfeindlicher Äußerungen der Verlust ihrer Immunität im Europaparlament und ein Gerichtsprozess.

Abgeordnete des Justizausschusses hatten hinter verschlossenen Türen für den Entzug von Le Pens Immunität gestimmt, sagte Parlamentssprecher Jaume Duch nach Medienberichten vom Samstag. Endgültig entscheidet dies allerdings das Plenum des Parlaments am 11. Juni. Le Pen, die Chefin von Frankreichs rechtsextremer Front National, ist seit 2004 Mitglied des Parlaments.

Im November hatte Frankreich den Parlamentspräsidenten Martin Schulz darum gebeten, die Immunität der Ultranationalistin aufzuheben. Anlass dafür war eine Äußerung, in der Marine Le Pen betende Muslime auf der Straße mit Nazis aus der Besatzungszeit in Paris im Zweiten Weltkrieg verglich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gauland sorgt bei „Anne Will“ für Gelächter - Unmut in Union über Merkel
Zäsur in der deutschen Politik: Mit der AfD zieht wieder eine Partei rechts der Union in den Bundestag ein. Die SPD stürzt völlig ab. Und Merkel bleibt Kanzlerin - doch …
Gauland sorgt bei „Anne Will“ für Gelächter - Unmut in Union über Merkel
„Das Land rückt nach rechts“: Pressestimmen zur Bundestagswahl
Mit Spannung ist das Ergebnis der Bundestagswahl erwartet worden. Die Pressestimmen aus Deutschland und dem Ausland zeigen nun vor allem Besorgnis.
„Das Land rückt nach rechts“: Pressestimmen zur Bundestagswahl
Twitter-Aktion gegen die AfD: „Ich bin #87Prozent“
Rund 13 Prozent hat die AfD bei der Bundestagswahl geholt. Die Partei hatte immer wieder angeprangert die Sorgen und Ängste der Bürger würden kein Gehör finden. Nun …
Twitter-Aktion gegen die AfD: „Ich bin #87Prozent“
Schröder reloaded: Schulz-Auftritt in „Berliner Runde“ polarisiert
Wie einst Gerhard Schröder: Martin Schulz hat in der „Elefantenrunde“ die Union scharf attackiert. Einige Beobachter hätten sich dieses Auftreten früher gewünscht.
Schröder reloaded: Schulz-Auftritt in „Berliner Runde“ polarisiert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion