+
Mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten

Ungewöhnliche Beinkleidung: Bilder

Lego-TV-Duell: Erkennen Sie die Protagonisten?

Oberhausen - Kurz vor dem TV-Duell der Spitzenkandidaten der Bundestagswahl treten Angela Merkel (CDU) und Peer Steinbrück (SPD) bereits als Lego-Figuren vor die Kamera. Ungewöhnlich ist ihre Beinkleidung.

Im Legoland Oberhausen haben Mitarbeiter aus 1810 Steinen das Fernsehduell im Mini-Format nachgebaut: die Kandidaten hinter Rednerpulten, die vier Moderatoren Stefan Raab (ProSieben), Peter Kloeppel (RTL), Anne Will (ARD) und Maybrit Illner (ZDF), ein Kamerateam sowie das Publikum im Fernsehstudio.

Ungewöhnlich ist die Beinkleidung der Politiker. Die Merkel-Figur trägt einen kurzen Rock, das Steinbrück-Lego-Männchen eine kurz Hose. Das echte TV-Duell wird am Sonntag (1. September) ab 20.30 Uhr in der ARD, im ZDF, auf RTL und ProSieben live übertragen.

dpa

TV-Duell: Die Protagonisten als Lego-Figuren

TV-Duell: Die Protagonisten als Lego-Figuren

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel peilt Abschluss von Jamaika-Sondierung bis Mitte November an
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) peilt die Entscheidung über eine Aufnahme offizieller Koalitionsverhandlungen für ein Jamaika-Bündnis bis Mitte November an.
Merkel peilt Abschluss von Jamaika-Sondierung bis Mitte November an
Lambrecht und Schmidt ziehen Bewerbung für Bundestagsvize-Posten zurück
Ursprünglich waren es drei Bewerber für den Posten des Bundestagsvize. Doch die SPD-Führungsspitze hat sich für Oppermann ausgesprochen. 
Lambrecht und Schmidt ziehen Bewerbung für Bundestagsvize-Posten zurück
Ärger mit der AfD zum Start des neuen Bundestags
Normalerweise hat die konstituierende Sitzung des Bundestags zeremoniellen Charakter. Es fallen keine wichtigen Entscheidungen, es gibt keine Rededuelle und auch sonst …
Ärger mit der AfD zum Start des neuen Bundestags
Berichte über schwere sexuelle Belästigungen im EU-Parlament
Brüssel (dpa) - Europaabgeordnete haben entsetzt auf einen Bericht reagiert, nach dem es auch im EU-Parlament zu schwerwiegender sexueller Belästigung gekommen sein …
Berichte über schwere sexuelle Belästigungen im EU-Parlament

Kommentare