+
Die Polizei sperrt die Umgebung um das Hotel Fürstenhof in Leipzig nach einer Terrorwarnung ab.

Polizeieinsatz beendet

Terrordrohung gegen Leipziger Luxushotel war böser Scherz

Leipzig - Die anonyme Terrordrohung gegen ein Luxushotel in Leipzig geht auf einen üblen Scherz zurück. Jugendliche hätten den Anruf per Mobiltelefon von Österreich aus getätigt, teilte die Polizei über Twitter mit.

Der Einsatz im und am Hotel sei vorbei: "Wir beenden unseren Polizeieinsatz und atmen durch." Gegen 2.50 Uhr in der Nacht hatte ein anonymer Anrufer eine Terrordrohung gegen das Hotel ausgesprochen. Die Polizei verzichtete nach eigenen Angaben auf eine Evakuierung des Gebäudes, um eine Panik zu vermeiden. Stundenlang durchsuchten Einsatzkräfte mit Sprengstoffspürhunden das Hotel. Schwer bewaffnete Beamte riegelten das Areal ab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geht Trumps Steuer-Weihnachtsgeschenk - zu Lasten deutscher Jobs?
Der US-Präsident steht mit Plänen für eine umfassende Steuerreform kurz vor dem Ziel. Die weltgrößte Volkswirtschaft soll einen Schub bekommen. In Europa aber herrscht …
Geht Trumps Steuer-Weihnachtsgeschenk - zu Lasten deutscher Jobs?
Kurz wird jüngster Regierungschef Europas
Die Koalitionsgespräche liefen harmonisch wie selten in der jüngsten Geschichte Österreichs. Nun wird die Regierung von Konservativen und Rechtspopulisten vereidigt. …
Kurz wird jüngster Regierungschef Europas
Noch vor GroKo-Gesprächen: SPD übt Kritik an Ex-Parteichef Gabriel
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Noch vor GroKo-Gesprächen: SPD übt Kritik an Ex-Parteichef Gabriel
Piñera gewinnt Präsidentschaftswahl in Chile
Der konservative Politiker und Unternehmer gewinnt zum zweiten Mal die Präsidentschaft Chiles. Piñera erreicht in der Stichwahl einen klaren Sieg über den …
Piñera gewinnt Präsidentschaftswahl in Chile

Kommentare