1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“
+
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den Kampfeinsatz der Bundeswehr in Afghanistan in den vergangenen Jahren als „Krieg“ bezeichnet.

Bundeswehr

Von der Leyen nennt Afghanistan-Einsatz "Krieg"

Berlin - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den Kampfeinsatz der Bundeswehr in Afghanistan in den vergangenen Jahren als „Krieg“ bezeichnet.

„Wir sind die Leitnation im Norden Afghanistans gewesen über viele, viele Jahre und haben dort eben auch gekämpft. Das ist zurecht als Krieg bezeichnet worden“, sagte sie am Montag im ARD-„Morgenmagazin“.

Der Begriff Krieg war von deutschen Politikern lange Zeit für den Bundeswehreinsatz in Afghanistan vermieden worden. Zuerst verwendete ihn 2010 der damalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), als er sagte, man könne „umgangssprachlich“ von Krieg sprechen. Von der Leyens Vorgänger Thomas de Maizière (CDU) war zurückhaltender und nannte die Afghanistan-Mission einen „Einsatz wie im Krieg“. Der frühere Außenminister Guido Westerwelle (FDP) sprach mit Hinweis auf das Völkerrecht sogar nur von einem „bewaffneten Konflikt“.

Das ist das Kabinett der Großen Koalition

Das ist das Kabinett der Großen Koalition

Die Bundeswehr beendet ihren Kampfeinsatz in Afghanistan offiziell Ende dieses Jahres. Schon jetzt ist sie aber kaum noch an Kampfhandlungen beteiligt. Im Zuständigkeitsgebiet der Bundeswehr im Norden Afghanistans haben die afghanische Armee und Polizei bereits die volle Verantwortung für die Sicherheit übernommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jamaika ad acta - werden nun die Weichen für GroKo gestellt?
Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige für das Scheitern von Jamaika ist - unterdessen könnte eine bereits abgeschriebene Lösung wieder aktuell werden. Alle …
Jamaika ad acta - werden nun die Weichen für GroKo gestellt?
SPD in der Zwickmühle
Nimmt der Bundespräsident seine alten Parteifreunde aus der SPD in die Pflicht? Auf Bildern sind ernste Mienen zu sehen beim Gespräch zwischen Steinmeier und SPD-Chef …
SPD in der Zwickmühle
Gibt es jetzt Neuwahlen? Was bringen sie Deutschland?
Jamaika ist gescheitert. Was kommt nun? Große Koalition? Minderheitsregierung? Oder doch Neuwahlen? Doch wie würden diese ausfallen? Hier sind die Fakten.
Gibt es jetzt Neuwahlen? Was bringen sie Deutschland?
AfD und FDP bereiten Initiativen gegen Familiennachzug vor
Der Familiennachzug gehörte zu den großen Streitfragen bei den geplatzten Jamaika-Sondierungen. Eine Koalition ist lange nicht in Sicht, aber für die Nachzugsgegner …
AfD und FDP bereiten Initiativen gegen Familiennachzug vor

Kommentare