Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt
+
Ursula von der Leyen

Widersprüchliche Meldungen

Was wird aus von der Leyen?

Berlin - Die bisherige Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) steht nach Medienberichten vor einem spektakulären Ressortwechsel.

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) soll neuen Medienberichten zufolge Verteidigungsministerin werden. Die "Bild am Sonntag" und die "Süddeutsche Zeitung" berichteten am Samstag ohne Angaben von Quellen, von der Leyen löse Minister Thomas de Maizière (CDU) im Amt ab und werde erste Frau an der Spitze des Verteidigungsressorts. Kurz zuvor hatte die "Bild" berichtet, von der Leyen werde Innenministerin. Im Gespräch war sie zuletzt auch als mögliche Bundesgesundheitsministerin.

Eine Bestätigung für die Berichte gab es zunächst weiter nicht. In Regierungskreisen wurde zur Vorsicht angesichts der vielfältigen Personalspekulationen gemahnt. Die CDU will ihre Ministernamen offiziell erst am Sonntag nennen.

Laut "Bild am Sonntag" soll de Maizière erneut Innenminister werden, ein Amt, das er in der letzten großen Koalition bereits innehatte. Umweltminister Peter Altmaier (CDU) würde demnach Kanzleramtsminister. Der bisherige Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU) scheidet aus dem Kabinett aus, wie am Samstag in Koalitionskreisen bestätigt wurde.

afp/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Terror in Spanien: Attentäter mit Verbindungen ins Ausland
Die spanischen Sicherheitsbehörden versuchen, den Anschlägen von vergangener Woche auf den Grund zu gehen. Vieles deutet darauf hin, dass die Terroristen enge …
Terror in Spanien: Attentäter mit Verbindungen ins Ausland
Mindestens 30 Zivilisten sterben bei Luftangriffen im Jemen
Sanaa (dpa) - Bei Luftangriffen der von Saudi-Arabien geführten Koalition sind im Jemen nach Angaben von Rebellen mindestens 30 Menschen getötet worden.
Mindestens 30 Zivilisten sterben bei Luftangriffen im Jemen
Kanadischer Richter muss sich wegen Trump-Kappe verantworten
In Ontario hat am Mittwoch ein Disziplinarverfahren gegen einen Richter begonnen, der am Tag nach dem Wahlsieg von US-Präsident Donald Trump mit einer "Make America …
Kanadischer Richter muss sich wegen Trump-Kappe verantworten
Schulz fordert Atomwaffenabzug: Regierung reagiert zurückhaltend
Die Bundesregierung hat zurückhaltend auf die Forderung von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz nach einem Abzug der in Deutschland gelagerten US-Atomwaffen reagiert. …
Schulz fordert Atomwaffenabzug: Regierung reagiert zurückhaltend

Kommentare