Linda Zervakis, Fernsehmoderatorin, hält die Laudatio bei der 71. Bambi-Verleihung im Festspielhaus für den Bambi in der Kategorie „Unsere Erde“. Der Medienpreis Bambi wird seit 1948 vom Burda-Verlag vergeben.
+
Linda Zervakis ist bald bei dem Privatsender ProSieben zusehen.

Instagram-Nachricht

Linda Zervakis verlässt Tagesschau und wehrt sich gegen pikante Kündigungs-Spekulation: „Vergesst es“

  • Patrick Freiwah
    vonPatrick Freiwah
    schließen

Nach rund acht Jahren verlässt Linda Zervakis die ARD-“Tagesschau“ und dehnt damit ihre Sendezeit merklich aus. Nach Spekulationen wird sie deutlich.

Update vom 30. April, 14.07 Uhr: Nun meldet sich Linda Zervakis bei Instagram zu Wort und stellt klar, dass es keinen Streit mit dem NDR gäbe. „Falls ihr, wie von Bild verbreitet, von einem Zerwürfnis zwischen mir und dem NDR gehört haben solltet, vergesst es. Das hat mein Management gestern auch der Bild auf Anfrage mitgeteilt ‚...es gibt kein Zerwürfnis‘. Warum die das in ihrer Berichterstattung unterschlagen haben, wissen wohl nur die Damen und Herren in der Bild-Redaktion.“

Update vom 30. April, 09.27 Uhr: Nach Informationen der Bild-Zeitung, soll es noch einen weiteren Grund für Linda Zervakis Kündigung gegeben haben. Zum Jahreswechsel soll die ehemalige Tagesschau Moderatorin Zervakis bei Programmdirektor Frank Beckmann ein Konzept für eine eigene Sendung eingereicht haben. Ein Produktionsmitarbeiter soll zu Bild gesagt haben: „Sie bekam aber wochenlang keine Reaktion darauf. Und das, obwohl sie eines der Gesichter der ,Tagesschau‘ war.“ Einige Wochen später habe sich Beckmann dann doch bei ihr gemeldet. Doch der Grund sei nicht ihr Konzept, sondern ein Versprecher von Zervakis in einer „Tagesschau“ gewesen. Sie sei danach so frustriert gewesen, dass sie die Kündigung einreichte.

Erstmeldung vom 29. April, 05.47 Uhr: Hamburg/München - Rund acht Jahre war sie eines der Aushängeschilder der ARD-Tagesschau. Nun vollzieht Linda Zervakis einen beruflichen Wechsel und wagt ein neues Abenteuer beim Privatsender ProSieben. Der verleiht seinem Programmangebot einen weiteren seriösen Touch und entwickelt für den 45-jährigen Neuzugang aus Hamburg ein Format, das der vorherigen Rolle zumindest inhaltlich nicht unähnlich ist.

ProSieben neuer Arbeitgeber von Linda Zervakis - „Das hatte ich bislang noch nicht“

Zusammen mit Matthias Opdenhövel wird die Deutsch-Griechin künftig die TV-Show „Zervakis & Opdenhövel. Live“ moderieren. Das „Infotainment“-Angebot soll aktuelle, relevante und nachhaltige Themen unterhaltsam einem großen Publikum nahebringen. Die Umschreibung erinnert an eine weitere große Pro7-Show: „Joko & Klaas“, die vor wenigen Wochen mit einer Doku über den Pflegealltag für Schlagzeilen sorgten.

Was trieb Zervakis, die seit 2013 am Pult der ARD-“Tagesschau“ stand, zur beruflichen Neuorientierung? Es gibt mehrere Aspekte, welche die zweifache Mutter benennt. Zum einen ist da die neue Herausforderung: „Viertelstunde kann ich. Jetzt muss ich beweisen, dass ich eindreiviertel Stunden dranhängen kann“, schildert die 45-Jährige mit Blick auf ihren Abschied bei der zuschauerstärksten deutschen Nachrichtensendung. Die verzeichnete vor wenigen Monaten auch den Abgang des Chefsprechers, der sich ebenfalls einem Privatsender anschloss.

Linda Zervakis heuert bei ProSieben an - Und erhofft sich inhaltliche Wende

Darüber hinaus gibt es einen weiteren Ansatz, wie „Bild.de“ schildert: „Künftig steht mein Name im Titel der Sendung. Das hatte ich bis jetzt noch nicht“, lässt Zervakis wissen. Ein wohl mindestens ebenso wichtiger Punkt geht in Richtung Wohlbefinden und Gemütszulage: „Während ich bislang meist nur über traurige und tragische Meldungen berichten musste, wollen ‚Zervakis & Opdenhövel. Live‘ Menschen informieren, Themen mit Gästen vertiefen und die Zuschauer unterhalten.“

Was viele TV-Zuschauer nicht wissen: Schon in der Vergangenheit war Linda Zervakis auch abseits der seriösen „Tagesschau“ zu sehen, agierte zum Beispiel in Musikvideos populärer deutscher Bands:

  • Die Ärzte - „True Romance“
  • Deichkind - „Wer sagt denn das?“
  • Beginner - Es war einmal“

Und privat? Zervakis ist verheiratet, zweifache Mutter und passionierte Griechenland-Urlauberin - dem Land, aus dem ihre Eltern in den 60er-Jahren als Gastarbeiter nach Deutschland zugewandert sind. Dass sie auch bei ihrem neuen Arbeitgeber ProSieben mit Humor punkten wird, ist wahrscheinlich. Wie der sie gelockt habe? „Ich bekam eine Gyrosplatte deluxe...“, scherzt die 45-Jährige mit Migrationshintergrund. Ob sie in ihrer neuen Politiksendung auch in der Jogginghose moderiert? (PF)

Auch interessant

Kommentare