+

"Euro-Rebell"

Lindner will Schäffler in der FDP halten

Berlin - Der designierte FDP-Vorsitzende Christian Lindner will den sogenannten Euro-Rebellen Frank Schäffler in der Partei halten.

Die FDP sei die Partei der Meinungsfreiheit, sagte Lindner der in Bielefeld erscheinenden „Neuen Westfälischen“ (Samstag). Damit widersprach er dem Ehrenvorsitzenden der Liberalen, Hans-Dietrich Genscher, der Schäffler einen Austritt aus der FDP nahegelegt hatte. Dieser hatte sich im Bundestag immer wieder gegen den Euro-Rettungskurs der schwarz-gelben Koalition gestellt. Seine Kritik an der Euro-Politik hatte Schäffler, Vorsitzender des FDP-Bezirksverbandes Ostwestfalen-Lippe, auch im Wahlkampf deutlich gemacht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Das Land rückt nach rechts“: Pressestimmen zur Bundestagswahl
Mit Spannung ist das Ergebnis der Bundestagswahl erwartet worden. Die Pressestimmen aus Deutschland und dem Ausland zeigen nun vor allem Besorgnis.
„Das Land rückt nach rechts“: Pressestimmen zur Bundestagswahl
Warum gibt es keine Koalition mit der AfD?
Viele realistische Koalitionsmöglichkeiten gibt es nach der Bundestagswahl nicht. Die drittstärkste Partei, die AfD, ist bei der Regierungsbildung außen vor - aus …
Warum gibt es keine Koalition mit der AfD?
Fast 13 Prozent bei der Bundestagswahl: Wer hat die AfD gewählt?
Die AfD hat bei der Bundestagswahl Millionen Wähler hinzugewonnen und 12,6 Prozent der Stimmen eingeheimst. Die Daten der Meinungsforscher zeigen schon jetzt, wo und bei …
Fast 13 Prozent bei der Bundestagswahl: Wer hat die AfD gewählt?
CSU-Mann Scheuer kündigt an: Obergrenze wieder im Zentrum der Debatten - neuer AfD-Wert
Zäsur in der deutschen Politik: Mit der AfD zieht wieder eine Partei rechts der Union in den Bundestag ein. Die SPD stürzt völlig ab. Und Merkel bleibt Kanzlerin - doch …
CSU-Mann Scheuer kündigt an: Obergrenze wieder im Zentrum der Debatten - neuer AfD-Wert

Kommentare