+
Werbung der Bundeswehr auf dem Gelände des Bundesverteidigungsministeriums. Die Linke fordert einen "Rekrutierungsstopp" für Minderjährige. Foto: Paul Zinken/Archiv

Linke fordert "Rekrutierungsstopp" für Minderjährige

Berlin (dpa) - Die Zahl minderjähriger Rekruten in der Bundeswehr hat sich einem Medienbericht zufolge seit 2011 mehr als verdoppelt. Mehr als 1500 der rund 21 000 Rekruten im vergangenen Jahr seien noch nicht volljährig gewesen, schreibt der "Spiegel".

Ihre Ausbildung unterscheide sich nicht von der Volljähriger, das Jugendarbeitsschutzgesetz finde "auf minderjährige Soldatinnen und Soldaten keine Anwendung", schreibt der "Spiegel" unter Berufung auf eine Antwort des Bundesverteidigungsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion. Nur in Auslandseinsätze würden sie nicht geschickt.

"Die Linke fordert den sofortigen Rekrutierungsstopp Minderjähriger inklusive der Einstellung sämtlicher an Jugendliche gerichteter Werbemaßnahmen", sagte Norbert Müller, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Linken, dem "Spiegel". Der Anteil der Aussteiger ist nach Angaben des Ministeriums allerdings sehr hoch. Allein 2015 beendeten 484 der jungen Soldaten ihren Dienst während oder kurz nach der Probezeit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rechtsruck in der CDU? Kramp-Karrenbauer macht klare Ansage
Ein großer Teil des konservativen CDU-Flügels wünscht sich einen Rechtsruck. Im neuen Spiegel nimmt die designierte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer dazu …
Rechtsruck in der CDU? Kramp-Karrenbauer macht klare Ansage
EU verdoppelt Unterstützung für Sahel-Truppe
Kann eine afrikanische Truppe die Terror- und Flüchtlingsprobleme in Europa lösen? Die Europäische Union verspricht sich davon zumindest einen Beitrag. Und erhöht ihre …
EU verdoppelt Unterstützung für Sahel-Truppe
Südsudan: UN-Kommission brandmarkt grausame Kriegsverbrechen
Der Südsudan ist der jüngste Staat der Welt. Die Hoffnungen nach der Gründung 2011 währten nicht lange, seit 2013 versinkt das Land im Bürgerkrieg. Eine UN-Kommission …
Südsudan: UN-Kommission brandmarkt grausame Kriegsverbrechen
Vorwürfe gegen Oxfam Großbritannien: Regierung Haitis reagiert
Oxfam-Mitarbeiter sollen auf der Karibikinsel mit Prostituierten gefeiert und Sex als Gegenleistung für Unterstützung in Notsituationen verlangt haben. Jetzt hat Haitis …
Vorwürfe gegen Oxfam Großbritannien: Regierung Haitis reagiert

Kommentare