+
Die Linken-Chefin Katja Kipping kommt am Aschermittwoch in Passau an.

Nur ein „Kosmetiker“?

Linken-Chefin freut sich über Umfrage-Hoch von Schulz

Passau - Beim Aschermittwoch in Passau freut sich Katja Kipping über die guten Umfragen von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Trotzdem stellt sie eine pikante Frage an Schulz. 

Linken-Chefin Katja Kipping freut sich über den Umfrage-Höhenflug von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. „Der Schulz-Effekt ist ermutigend für uns: Das ist doch toll, wenn wieder mehr über soziale Gerechtigkeit gesprochen wird“, sagte Kipping beim Politischen Aschermittwoch ihrer Partei in Passau. Das sei besser als wie das Kaninchen vor der Schlange auf Themen der AfD zu starren.

Nach den bisherigen Äußerungen von Schulz zum Thema Hartz IV frage sie sich aber, „ob Martin Schulz nur ein Kosmetiker mit ein paar schönen Worten werden will oder Kanzler einer menschlichen sozialen Wende“, sagte Kipping. Den CSU-Chef Horst Seehofer verspottete sie als „Donald Trump Bayerns“: „Klein Trumpi unterscheidet vom großen Donald Trump, dass sein Land kleiner ist, über keine Atomwaffen verfügt und nicht twittert.“

Wir tickern den politischen Aschermittwoch für Sie live

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Chefunterhändler Michel Barnier zum Brexit: „Eine neue Uhr tickt“
Bis Ende 2020 sollen die künftigen Handelsbeziehungen zu Großbritannien geklärt sein. Michel Barnier warnt - die Zeit könnte zu kurz sein.
EU-Chefunterhändler Michel Barnier zum Brexit: „Eine neue Uhr tickt“
Brexit: Johnson droht mit hohen Zöllen - deutscher Exportschlager wäre betroffen
Der Brexit steht unmittelbar bevor. Wenige Tage vor dem Ausscheiden aus der EU kümmern sich viele Länder um künftige Handelsbeziehungen zu Großbritannien. Nun droht …
Brexit: Johnson droht mit hohen Zöllen - deutscher Exportschlager wäre betroffen
Überraschender Tweet von Greta Thunberg: Bereitet sie ihre Fans auf den Abschied vor?
Greta Thunberg twittert über die CO2-Bilanz und über fossile Brennstoffe. Dabei macht sie eine kleine Bemerkung mit großer Wirkung: „Meine Zeit endet...“
Überraschender Tweet von Greta Thunberg: Bereitet sie ihre Fans auf den Abschied vor?
Edeka-Werbung macht Landwirte fuchsteufelswild - Bauern legen Zentrallager mit Traktoren lahm
Edeka bringt viele Landwirte mit seinem neuen Werbe-Slogan gehörig auf die Palme. Aus Protest blockieren 250 Bauern das Zentrallager des Konzerns.
Edeka-Werbung macht Landwirte fuchsteufelswild - Bauern legen Zentrallager mit Traktoren lahm

Kommentare