Jan van Aken
+
Der Fraktionsvize der Linken im Bundestag: Jan van Aken.

Linke: Guttenberg sollte zurücktreten

Berlin - Angesichts der aktuellen Bundeswehr-Affären, hat die Linke im Bundestag Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) den Rücktritt nahegelegt.

Der CSU Politiker sollte “lieber heute als morgen zurücktreten“, sagte Fraktionsvize Jan van Aken am Donnerstag in Berlin. Guttenberg habe Fehler gemacht und gebe den “kernigen Minister, der ab und an jemanden feuert, wenn die 'Bild'-Zeitung es ihm nahelegt“. Zur Aufklärung der aktuellen Vorfälle sollte eine unabhängige Kommission eingerichtet werden.

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister a.D.

Doch gehe es nicht allein um Guttenberg, fügte der Linken-Politiker hinzu. “Die aktuell bekannten Vorfälle bei der Bundeswehr haben ihre Ursachen in der 'Armee im Einsatz'. Vom Konzept der Staatsbürger in Uniform bleibt in Kriegszeiten immer weniger übrig“, sagte van Aken. Das eigentliche Problem seien die Zustände in der Bundeswehr “in Zeiten des Krieges“, die zu einer Verschärfung der Ausbildung, einer Verrohung und Traumatisierung von einzelnen Soldaten unter realen Kriegsbedingungen sowie eine Ausrichtung der Personalführung an harten Einsatzbedingungen führten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hongkong-Gesetz gilt seit einer Woche - Regierungschefin kündigt „rigorose Umsetzung“ und „ernsthafte Konsequenzen“ an
Hongkong wird immer mehr zu einem Brennpunkt der internationalen Beziehung. Das umstrittene Sicherheitsgesetz gilt dort mittlerweile - und die Regierungschefin macht nun …
Hongkong-Gesetz gilt seit einer Woche - Regierungschefin kündigt „rigorose Umsetzung“ und „ernsthafte Konsequenzen“ an
Corona-Maskenpflicht vor dem Aus? Kurz nach Merkel-Aussage - Minister haben entschieden
Im Laufe der Corona-Krise kam es bereits zu einigen Lockerungen der Beschränkungen, und nun wird die Abschaffung der Maskenpflicht diskutiert. Kanzlerin Angela Merkel …
Corona-Maskenpflicht vor dem Aus? Kurz nach Merkel-Aussage - Minister haben entschieden
Nach Seehofers Nein zu Rassismus-Studie: Kripo-Bund übt scharfe Kritik - „...als gäbe es etwas zu verstecken“
Es sah aus, als würde Deutschland eine Studie zum „Racial Profiling“ in der Polizei bekommen. Das ist Geschichte - Innenminister Horst Seehofer hält die Untersuchung …
Nach Seehofers Nein zu Rassismus-Studie: Kripo-Bund übt scharfe Kritik - „...als gäbe es etwas zu verstecken“
Brasilien: Präsident Bolsonaro leidet an Fieber – und unterzieht sich Corona-Test
Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro zeigt Symptome des Coronavirus – und lässt sich deshalb erneut testen. Das Ergebnis steht noch aus.
Brasilien: Präsident Bolsonaro leidet an Fieber – und unterzieht sich Corona-Test

Kommentare