+
Jörg Schindler.

Linke soll neuen Bundesgeschäftsführer bekommen

Linke soll neuen Bundesgeschäftsführer bekommen

Seit November hat die Linke (nur) einen kommissarischen Bundesgeschäftsführer. Nun gibt einen Kandidaten für die dauerhafte Nachfolge von Matthias Höhn.

Berlin - Der Linke-Politiker Jörg Schindler aus Sachsen-Anhalt will neuer Bundesgeschäftsführer seiner Partei werden. Der 46-Jährige will sich beim Bundesparteitag Anfang Juni in Leipzig für den Posten zur Wahl stellen, wie die Deutsche Presse-Agentur am Montag aus Parteikreisen erfuhr. Schindler ist Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht und stellvertretender Landesvorsitzender in Sachsen-Anhalt.

Derzeit ist der Berliner Ex-Wirtschaftssenator Harald Wolf kommissarischer Bundesgeschäftsführer der Linken. Wolf hatte die Aufgabe im vergangenen November von Matthias Höhn übernommen, der wegen heftiger interner Kämpfe vorzeitig zurückgetreten war.

Beim Parteitag in Leipzig wird der komplette Vorstand der Linken neu gewählt. Die Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger wollen noch mal antreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer: Wirbel um brisanten ZDF-Bericht - Vorstellung des Maaßen-Nachfolgers JETZT live
Als CSU-Chef will er abtreten, als Innenminister wohl noch nicht: Horst Seehofer hat mit seiner Ankündigung einmal mehr viele überrascht. Der News-Blog.
Seehofer: Wirbel um brisanten ZDF-Bericht - Vorstellung des Maaßen-Nachfolgers JETZT live
Anwerbung von Pflegekräften: Arbeitgeber hoffen auf Söders Hilfe
Pflegekräfte fehlen in dramatischer Zahl. Die bayerischen Arbeitgeber und das Rote Kreuz hoffen deshalb bei der Anwerbung von Personal aus dem Ausland auf die Hilfe der …
Anwerbung von Pflegekräften: Arbeitgeber hoffen auf Söders Hilfe
Ministerium in Not? Von der Leyen soll wegen Berater-Affäre vor Ausschuss
Die Berater-Affäre im Verteidigungs-Ministerium wächst weiter und erhöht den Druck auf Ministerin Ursula von der Leyen. Die gab jetzt ein Statement dazu ab. 
Ministerium in Not? Von der Leyen soll wegen Berater-Affäre vor Ausschuss
CDU-Größe hat schlimme Befürchtung, falls Merz Parteichef wird
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel tobt. Ein wichtiger CDU-Vertreter hat jetzt schwere Vorbehalte gegen Friedrich Merz als Parteichef geäußert. Alle News im …
CDU-Größe hat schlimme Befürchtung, falls Merz Parteichef wird

Kommentare