+
Jörg Schindler.

Linke soll neuen Bundesgeschäftsführer bekommen

Linke soll neuen Bundesgeschäftsführer bekommen

Seit November hat die Linke (nur) einen kommissarischen Bundesgeschäftsführer. Nun gibt einen Kandidaten für die dauerhafte Nachfolge von Matthias Höhn.

Berlin - Der Linke-Politiker Jörg Schindler aus Sachsen-Anhalt will neuer Bundesgeschäftsführer seiner Partei werden. Der 46-Jährige will sich beim Bundesparteitag Anfang Juni in Leipzig für den Posten zur Wahl stellen, wie die Deutsche Presse-Agentur am Montag aus Parteikreisen erfuhr. Schindler ist Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht und stellvertretender Landesvorsitzender in Sachsen-Anhalt.

Derzeit ist der Berliner Ex-Wirtschaftssenator Harald Wolf kommissarischer Bundesgeschäftsführer der Linken. Wolf hatte die Aufgabe im vergangenen November von Matthias Höhn übernommen, der wegen heftiger interner Kämpfe vorzeitig zurückgetreten war.

Beim Parteitag in Leipzig wird der komplette Vorstand der Linken neu gewählt. Die Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger wollen noch mal antreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Machtwechsel an der CSU-Spitze: Sanfte Töne aus kratziger Kehle
Machtwechsel in der CSU: Markus Söder übernimmt den Vorsitz von Horst Seehofer. Er verspricht, was man mit ihm bisher selten verband.
Machtwechsel an der CSU-Spitze: Sanfte Töne aus kratziger Kehle
Kommentar zum Ende Horst Seehofers als CSU-Chef: Abschied vom Untoten
Für Horst Seehofer steht der Abschied als Chef der CSU an. Die unverhohlene Erleichterung, die darüber vorherrscht, wird Seehofers Leistung nicht gerecht, meint Mike …
Kommentar zum Ende Horst Seehofers als CSU-Chef: Abschied vom Untoten
Trump will sich Ende Februar mit Kim Jong Un treffen
Der US-Präsident will erneut mit dem nordkoreanischen Machthaber zusammenkommen. Wo der Gipfel Ende Februar steigen soll, war zunächst nicht bekannt. In die zuletzt eher …
Trump will sich Ende Februar mit Kim Jong Un treffen
Schwere Vorwürfe gegen Trump: US-Präsident hat IS neu belebt
Schwerwiegende Vorwürfe gegen US-Präsident Trump: Laut einem „Buzzfeed“-Bericht brachte er seinen Ex-Anwalt Michael Cohen zum Lügen - vor dem Kongress. Jetzt wird sogar …
Schwere Vorwürfe gegen Trump: US-Präsident hat IS neu belebt

Kommentare