+
Der Fraktionschef der Linken im Bundestag, Gregor Gysi.

25 Jahre Mauerfall

Gysi sieht DDR nicht als Unrechtsstaat

Berlin - Der Fraktionschef der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, sieht die DDR nicht als Unrechtsstaat. "Wir sind uns einig, diese Bezeichnung nicht zu verwenden", sagte Gysi der Zeitschrift "Superillu" in einem Interview.

"Wenn ich die DDR als Unrechtsstaat bezeichne, dann erkläre ich, dass die drei Westmächte das Recht hatten, die Bundesrepublik zu gründen, die Sowjetunion aber als Antwort nicht das Recht hatte, die DDR zu gründen."

Dies sei in Anbetracht von 20 Millionen Toten in der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg indiskutabel. "Allerdings muss betont werden, dass es Unrecht, auch grobes Unrecht, in der DDR gab und dass die Opfer endlich bessergestellt werden müssen", sagte Gysi weiter.

Gysi reagierte mit diesen Äußerungen auf die Debatte um ein gemeinsames Papier der SPD, der Grünen und der Linken in Thüringen, das die DDR als Unrechtsstaat bezeichnet. Ein Bekenntnis der Linken zur DDR als Unrechtsstaat ist für die Grünen in Thüringen Bedingung für eine rot-rot-grüne Regierung.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Nato-Gipfel: Deutscher UN-Botschafter entlockt Trump überraschende Worte über Merkel
Der Nato-Gipfel in London ist beendet. Donald Trump fühlt sich als Gewinner und feiert seinen Erfolg. Ein Botschafter entlockt ihm ein überraschendes Lob für Angela …
Nach Nato-Gipfel: Deutscher UN-Botschafter entlockt Trump überraschende Worte über Merkel
Tempolimits und 70 Cent für Benzin: Umweltamt fordert drastische Klima-Maßnahmen - Zeitpunkt ist auffällig
Das Umweltamt fordert höhere Benzinpreise, Tempolimits und eine Elektroauto-Quote, um den Klimaschutz voranzutreiben. Die GroKo geht jedoch gerade einen anderen Weg.
Tempolimits und 70 Cent für Benzin: Umweltamt fordert drastische Klima-Maßnahmen - Zeitpunkt ist auffällig
Verfahren gegen Trump: Aussage über Sohn Barron bringt Melanias Fass zum Überlaufen
Das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Donald Trump ist in vollem Gange. Dabei kam auch sein Sohn Barron kurz zur Sprache. Für First Lady Melania ein absolutes …
Verfahren gegen Trump: Aussage über Sohn Barron bringt Melanias Fass zum Überlaufen
Neuer AfD-Chef Chrupalla im ZDF-Interview: Erst gerät er ins Stocken - und es kommt noch schlimmer
Der neue AfD-Chef Tino Chrupalla geriet in einem ZDF-Interview ins Kreuzfeuer: Der Moderator führte den Politiker in dem Beitrag fast schon vor.
Neuer AfD-Chef Chrupalla im ZDF-Interview: Erst gerät er ins Stocken - und es kommt noch schlimmer

Kommentare