+
Der Stimmkreis Eichstätt wählt bei der Landtagswahl 2018 in Bayern aus zehn Bewerbern einen Direktkandidaten.

Regionale Ergebnisse und Kandidaten

Ergebnis der Landtagswahl 2018 im Stimmkreis Eichstätt

Ergebnis im Stimmkreis Eichstätt bei der Landtagswahl 2018 in Bayern: Hier sehen Sie, wie die Parteien und Kandidaten abgeschnitten haben.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnis aus Eichstätt

  • CSU 44,0%
  • Freie Wähler 12,2%
  • Grüne 11,7%
  • AfD 11,4%
  • SPD 7,5%
  • FDP 4,1%
  • Bayernpartei 3,0%
  • Linke 2,7%
  • ÖDP 1,9%
  • Piraten 0,2%

Hier finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Stimmkreise in Bayern.

Ergebnisse der Kandidaten im Stimmkreis Eichstätt

  • Tanja Schorer-Dremel (CSU) 43,2%
  • Eva Gottstein (FW) 13,5%
  • Klaus Bittlmayer (Grüne) 11,9%
  • Oskar Lipp (AfD) 11,5%
  • Christian De Lapuente (SPD) 7,0%
  • Thomas Schön (FDP) 4,4%
  • Wolfgang Distler (BP) 3,2%
  • Dominik Eigner (Linke) 2,5%
  • Maria Lechner (ÖDP) 1,9%

Vorbericht: Stimmkreis Eichstätt bei der Landtagswahl 2018

Ungefähr 95.000 Wahlberechtigte dürfen im Stimmkreis Eichstätt (115) an der Bayerischen Landtagswahl teilnehmen - umgerechnet von 2013 laut der neuen Einteilung der Stimmkreise. Sie bestimmen mit ihren Kreuzen darüber, welcher Kandidat aus dem heimischen Stimmkreis direkt in den Landtag einzieht.

Der Freistaat ist in insgesamt 91 Stimmkreise gegliedert, von denen jeder einzelne einen Direktkandidaten wählt. 

Alle Direktkandidaten in Eichstätt für die Landtagswahl 2018 in Bayern

Tanja Schorer-Dremel, CSU, ist die derzeitige Stimmkreisabgeordnete für Eichstätt. Sie erzielte bei der Landtagswahl 2013 einen Erststimmenanteil von 54,3 Prozent in ihrem Stimmkreis. Bei der bevorstehenden Landtagswahl tritt sie nochmals für den Stimmkreis Eichstätt als Direktkandidatin an.

Neben den Parteien, die die Wähler mit ihrer Zweitstimme wählen können, stehen bei der Bayerischen Landtagswahl zehn Direktkandidaten auf dem Stimmzettel der Region. Das sind die Direktkandidaten des Stimmkreises Eichstätt im Überblick:

  • CSU: Tanja Schorer-Dremel
  • SPD: Christian De Lapuente
  • Bündnis 90/Die Grünen: Klaus Bittlmayer
  • AfD: Oskar Lipp
  • Freie Wähler: Eva Gottstein
  • FDP: Thomas Schön
  • Die Linke: Dominik Eigner
  • Bayernpartei: Wolfgang Distler
  • ÖDP: Maria Lechner
  • Die Partei: Felix Tischer

Das Ergebnis aus dem Stimmkreis Eichstätt bei vergangenen Landtagswahl in Bayern

Vor fünf Jahren fand die letzte Landtagswahl in Bayern statt. 2013 holte die CSU in Eichstätt 57,4 Prozent der Gesamtstimmen, die SPD 17,6 Prozent. Es folgten die Freien Wähler (9,1 Prozent) und Bündnis 90/Die Grünen (4,5 Prozent).

Das Ergebnis der Direktkandidaten bei der Landtagswahl im Stimmkreis Eichstätt von 2013

Bei der Landtagswahl vor fünf Jahren stellten sich zehn Bewerber im Stimmkreis Eichstätt zur Wahl. Den Sieg holte Tanja Schorer-Dreme mit 54,3 Prozent der Erststimmen, womit sie als Direktkandidatin in den Landtag kam.

Die anderen Kandidaten holten die folgenden Prozentwerte: Werner Widuckel, SPD (17,0 Prozent); Eva Gottstein, Freie Wähler (11,0 Prozent); Thomas Knott, Bündnis 90/Die Grünen (4,4 Prozent), Günther Thauer, FDP (1,8 Prozent); Manfred Lindner, Die Linke (2,3 Prozent); Willi Reinbold, ÖDP (2,9 Prozent); Wolfgang Jensen, REP (1,1 Prozent); Christian Ferstl, Bayernpartei (3,5 Prozent); Janina Baier, Piratenpartei (1,7 Prozent). 

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnisse der Nachbarstimmkreise

Der Stimmkreis Eichstätt umfasst 30 Städte und Gemeinden. Auf merkur.de finden Sie nicht nur das Ergebnis aus Eichstätt bei der Landtagswahl 2018 in Bayern, sondern darüber hinaus auch Ergebnisse aus weiteren Regionen. Hier erfahren Sie, wie die angrenzenden Stimmkreise Ingolstadt, Pfaffenhofen an der Ilm und Neuburg-Schrobenhausen gewählt haben.

Die Städte und Gemeinde des Stimmkreises Eichstätt

Der Stimmkreis Eichstätt besteht aus der Stadt Eichstätt und den folgenden umliegenden Gemeinden:

  • Adelschlag
  • Altmannstein
  • Beilngries
  • Böhmfeld
  • Buxheim
  • Denkendorf
  • Dollnstein
  • Egweil
  • Eitensheim
  • Gaimersheim
  • Großmehring
  • Hepberg
  • Hitzhofen
  • Kinding
  • Kipfenberg
  • Kösching
  • Lenting
  • Mindelstetten
  • Mörnsheim
  • Nassenfels
  • Oberdolling
  • Pförring
  • Pollenfeld
  • Schernfeld
  • Stammham
  • Titting
  • Walting
  • Wellheim
  • Wettstetten

Das Wichtigste zur Landtagswahl 2018 in Bayern

Mit der Landtagswahl 2018 in Bayern steht eines der wichtigsten politischen Ereignisse des Jahres bevor. Aktuelle Prognosen und Umfragen aus Bayern haben große Auswirkungen auf die Politik in ganz Deutschland. Wir geben Ihnen vorab alle wichtigen Informationen zum Termin der Bayern-Wahl am 14. Oktober und informieren darüber, ab wann Hochrechnungen und amtliche Ergebnisse der Landtagswahl in Bayern zu erwarten sind.

Am Wahlabend erhalten Sie die aktuellsten Zahlen und Reaktionen in unserem im Live-Ticker. Die Wähler, die noch keine Entscheidung getroffen haben, können den Wahl-O-Mat nutzen um die Wahlprogramme der Parteien vergleichen.

Die tagesaktuellen Informationen zur Landtagswahl finden Sie auch auf unserer Übersicht zum Thema „Landtagswahl Bayern“.

mm

Auch interessant

Kommentare