Südkorea feuert Warnschüsse gegen russisches Militärflugzeug

Südkorea feuert Warnschüsse gegen russisches Militärflugzeug
+
Was wählt der Stimmkreis Kitzingen bei der Landtagswahl 2018 in Bayern.

Regionale Ergebnisse und Kandidaten

Ergebnis der Landtagswahl 2018 im Stimmkreis Kitzingen

  • schließen

Ergebnis im Stimmkreis Kitzingen bei der Landtagswahl 2018 in Bayern: Hier sehen Sie, wie die Parteien und Kandidaten abgeschnitten haben.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnis aus Kitzingen

  • CSU 42,2% 
  • Grüne 14,3% 
  • FW 13,3% 
  • AfD 10,0% 
  • SPD 7,9% 
  • FDP 4,1% 
  • Linke 2,9% 
  • BP 1,8% 
  • ÖDP 1,0% 
  • Franken 0,3% 
  • Piraten 0,2%

Hier finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Stimmkreise in Bayern.

Ergebnisse der Kandidaten im Stimmkreis Kitzingen

  • Barbara Becker (CSU) 38,9% 
  • Hans Plate (Grüne) 15,2% 
  • Frank Stierhof (FW) 15,8% 
  • Christian Klingen (AfD) 10,1% 
  • Jürgen Kößler (SPD) 8,1% 
  • Hans Müller (FDP) 4,7% 
  • Christine Pfaff (Linke) 3,1% 
  • Uwe Hartmann (BP) 2,0% 
  • Silvia Paulus-Hildner (ÖDP) 1,1%

Vorbericht: Stimmkreis Kitzingen bei der Landtagswahl 2018

Am 14. Oktober dürfen rund 86.700 Wahlberechtigte - laut Umrechnung auf die neue Einteilung der Stimmkreise - im Stimmkreis Kitzingen (605) an der Bayerischen Landtagswahl teilnehmen. Sie entscheiden mit ihrer Wahl darüber, welcher Kandidat aus dem heimischen Stimmkreis direkt in den Landtag kommt.

Insgesamt ist der Freistaat Bayern in 91 Stimmkreise unterteilt, von denen jeder einen Direktkandidaten wählt.

Alle Direktkandidaten in Kitzingen für die Landtagswahl 2018 in Bayern

Dr. Otto Hünnerkopf (CSU) ist der aktuelle Stimmkreisabgeordnete, der für Kitzingen gewählt wurde. Er erzielte bei der Landtagswahl 2013 einen Erststimmenanteil von 50,8 Prozent in seinem Stimmkreis. Im Jahr 2018 tritt er bei der Landtagswahl in Bayern jedoch nicht mehr für den Stimmkreis Kitzingen als Direktkandidat an. Die neue K andidatin der CSU ist Barbara Becker.

Neben den Parteien, denen die Wähler ihre Zweitstimme geben können, stehen bei der Bayerischen Landtagswahl 10 Direktkandidaten auf dem Stimmzettel der Region. Das sind die Direktkandidaten des Stimmkreises Kitzingen im Überblick:

  • CSU: Barbara Becker
  • SPD: Dr. Jürgern Kößler
  • Freie Wähler: Christine Pfaff
  • Bündnis 90/Die Grünen: Hans Plate
  • FDP: Hans Müller
  • AfD: Christian Klingen
  • Die Linke: Christine Pfaff
  • Bayernpartei: Uwe Hartmann
  • mut: Julia Riegler
  • ÖDP: Silvia Paulus-Hildner

Das vergangene Ergebnis aus dem Stimmkreis Kitzingen bei einer Landtagswahl in Bayern

Vor fünf Jahren fand die vergangene Landtagswahl in Bayern statt. Im Jahr 2013 holte die CSU in Kitzingen 53 Prozent der Gesamtstimmen und damit das stärkste Ergebnis. Zweitstärkste Kraft war die SPD mit 16,1 Prozent. Es folgten die Freien Wähler (12,1 Prozent) und die Grünen (6,2 Prozent).

Das Ergebnis der Direktkandidaten bei der Landtagswahl im Stimmkreis Kitzingen

Bei der Landtagswahl 2013 stellten sich zehn Bewerber im Stimmkreis Kitzingen zur Wahl. Den Sieg holte Dr. Otto Hünnerkopf mit 50,8 Prozent der Erststimmen und zog als Direktkandidat in den Landtag ein.

Die Ergebnisse der weiteren Kandidaten im Stimmkreis Kitzingen: Doris Aschenbrenner, SPD (16 Prozent); Susanne Knof, Freie Wähler (14,3 Prozent); Rafiq Iqbal, Bündnis 90/Die Grünen (6,2 Prozent), Hans Müller, FDP (2,5 Prozent); Christine Finze, Die Linke (2,5 Prozent); Bianca Tröge, ÖDP (1,8 Prozent); Monika Ewert, REP (1,5 Prozent); Uwe Hartmann, Bayernpartei (2,2 Prozent); Beate Kesper, Piraten (2,2 Prozent).

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnisse der Nachbarstimmkreise

Der Stimmkreis Kitzingen umfasst 40 Städte und Gemeinden. Auf merkur.de finden Sie neben dem Ergebnis von Kitzingen bei der Landtagswahl 2018 in Bayern auch Ergebnisse aus weiteren Regionen. So erfahren Sie zum Beispiel, wie Würzburg-Land (609) und Würzburg-Stadt (610) gewählt haben. Hier gelangen Sie auch zu den Ergebnissen der weiteren Stimmkreise Schweinfurt (608),Haßberge, Rhön-Grabfeld (604) und Main-Spessart (606).

Die Städte und Gemeinden des Stimmkreises Kitzingen

Der Stimmkreis Kitzingen schließt die Stadt Kitzingen und die folgenden umliegenden Gemeinden ein:

  • Abtswind
  • Albertshofen
  • Biebelried
  • Buchbrunn
  • Castell
  • Dettelbach
  • Geiselwind
  • Großlangheim
  • Iphofen
  • Kitzingen
  • Kleinlangheim
  • Mainbernheim
  • Mainstockheim
  • Markt Einersheim
  • Marktbreit
  • Marktsteft
  • Martinsheim
  • Nordheim am Main
  • Obernbreit
  • Prichsenstadt
  • Rödelsee
  • Rüdenhausen
  • Schwarzach am Main
  • Segnitz
  • Seinsheim
  • Sommerach
  • Sulzfeld am Main
  • Volkach
  • Wiesenbronn
  • Wiesentheid
  • Willanzheim

Ebenso umfasst der Stimmkreis Kitzingen folgende Städte und Gemeinden des Landkreises Schweinfurt:

  • Dingolshausen
  • Donnersdorf
  • Frankenwinheim
  • Gerolzhofen
  • Kolitzheim
  • Lülsfeld
  • Michelau im Steigerwald
  • Oberschwarzach
  • Sulzheim

Das Wichtigste zur Landtagswahl 2018 in Bayern

Die Landtagswahl 2018 in Bayern gehört zu den wichtigsten Ereignissen im politischen Kalender des Jahres. Die ständig aktualisierten Prognosen und Umfragen für Bayern haben deshalb entscheidende Auswirkungen auf die gesamte Bundespolitik.

Wir geben Ihnen vorab die zentralen Informationen zum Termin der Bayern-Wahl am 14. Oktober und bieten auch den Ausblick darauf, ab wann Sie mit Hochrechnungen und dem amtlichen Ergebnis der Landtagswahl in Bayern rechnen können. Am Wahlabend erhalten Sie natürlich die aktuellsten Zahlen und Reaktionen im Live-Ticker. Alle Wähler, die für ihre Entscheidung noch mehr Informationen brauchen, können den Wahl-O-Mat nutzen und damit die Wahlprogramme der Parteien vergleichen.

Alle wichtigen Infos zur Landtagswahl finden Sie auch auf unserer Themenseite „Landtagswahl Bayern“.

Auch interessant

Kommentare