+
Der Stimmkreis Main-Spessart besteht zur Landtagswahl 2018 in Bayern aus 40 Städten und Gemeinden.

Regionale Ergebnisse und Kandidaten

Ergebnis der Landtagswahl 2018 im Stimmkreis Main-Spessart

  • schließen

Ergebnis im Stimmkreis Main-Spessart bei der Landtagswahl 2018 in Bayern: Hier sehen Sie, wie die Parteien und Kandidaten abgeschnitten haben.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnis aus Main-Spessart

  • CSU 41,4% 
  • Grüne 13,8% 
  • FW 11,7% 
  • SPD 11,3% 
  • AfD 9,2% 
  • FDP 4,0% 
  • Linke 2,6% 
  • Franken 1,7% 
  • BP 0,7% 
  • Piraten 0,6% 
  • ÖDP 0,5%
  • Hier finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Stimmkreise in Bayern.

Ergebnisse der Kandidaten im Stimmkreis Main-Spessart

  • Thorsten Schwab (CSU) 38,6% 
  • Gregor Münch (Grüne) 12,8% 
  • Anna Stolz (FW) 14,1% 
  • Sven Gottschalk (SPD) 12,6% 
  • Kurt Schreck (AfD) 9,2% 
  • Peter Sander (FDP) 4,3% 
  • Stefan Häuslein (Linke) 2,7% 
  • Joachim Hubrich (Franken) 1,7% 
  • Matthias Herberich (BP) 0,8% 
  • Mirco Lukas (Piraten) 0,6%

Vorbericht: Stimmkreis Main-Spessart bei der Landtagswahl 2018

Am 14. Oktober dürfen rund 101.000 Wahlberechtigte im Stimmkreis Main-Spessart (606) im Wahlkreis Unterfranken an der Bayerischen Landtagswahl teilnehmen. Sie entscheiden mit ihrem Wahlverhalten darüber, welcher Direktkandidat aus dem Stimmkreis ihre Region im Landtag vertreten wird. In Bayern gibt es insgesamt 91 Stimmkreise, von denen jeder einen Direktkandidaten wählt.

Alle Direktkandidaten in Main-Spessart für die Landtagswahl 2018 in Bayern

Thorsten Schwab, CSU, ist der aktuelle Abgeordnete für den Stimmkreis Main-Spessart. Er erzielte bei der letzten Landtagswahl im Stimmkreise einen Anteil der Erststimmen von 43,1 Prozent. Im Jahr 2018 tritt er bei der Landtagswahl in Bayern erneut für den Stimmkreis Main-Spessart als Direktkandidat an. Neben den 14 Direktkandidaten können die Wähler mehreren Parteien ihre Zweitstimme bei der Landtagswahl 2018 geben. Das sind die Direktkandidaten des Stimmkreises Main-Spessart im Überblick:

  • CSU: Thomas Schwab
  • SPD: Sven Gottschalk
  • Freie Wähler: Anna Stolz
  • Grüne: Gregor Münch
  • Die Linke: Stefan Häuslein
  • FDP: Peter Sander
  • AfD: Kurt Schreck
  • Bayernpartei: Matthias Herberich
  • Die Franken: Joachim Hubrich
  • V-Partei³: Heinz Großhans
  • Piraten: Mirco Lukas
  • Tierschutzpartei: Svenja Sänger
  • Mut-Partei: Thomas Lemmer
  • ÖDP: Herbert Pröstler

Das Ergebnis aus dem Stimmkreis Main-Spessart bei der Landtagswahl 2013 in Bayern

Vor fünf Jahren fand die vergangene Landtagswahl in Bayern statt. Im Jahr 2013 holte die CSU in Main-Spessart 47 ,6 Prozent der Gesamtstimmen und damit das stärkste Ergebnis. Zweitstärkste Kraft war die SPD mit 17,8 Prozent. Es folgten die Freien Wähler (14,3 Prozent) und Bündnis 90/Die Grünen (7,8 Prozent).

Das Ergebnis der Direktkandidaten bei der Landtagswahl im Stimmkreis Main-Spessart

Neben dem Abgeordneten Thorsten Schw ab, C SU, der als Direktkandidat in den Landtag einzog, standen noch zehn weitere Kandidaten bei der Landtagswahl 2013 auf dem Stimmzettel.

Sie erzielten folgende Ergebnisse: Harald Schneider, SPD (18,7 Prozent); Günther Felbinger, Freie Wähler (17,8 Prozent); Gerhard Kraft, Bündnis 90/Die Grünen (8,1 Prozent), Robert Würll-Hörning, FDP (1,6 Prozent); Dieter Lemmink, die Linke (1,4 Prozent); Michaela Schwab, ÖDP (0,9 Prozent); J ürgen Langanki, REP (1,8 Prozent); Florian Amend, Bayernpartei (1,1 Prozent); Joachim Gehrig, die Franken (3,4 Prozent). Jürgen Neuwirth, Piraten (2,2 Prozent).

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnisse der Nachbarstimmkreise

Der Stimmkreis Main-Spessart umfasst 40 Städte und Gemeinden. Auf merkur.de finden Sie neben dem Ergebnis von Main-Spessart bei der Landtagswahl 2018 in Bayern auch die Ergebnisse der Nachbarstimmkreise.

So erfahren Sie zum Beispiel, wie Würzburg-Stadt (610) und Kitzingen (605) gewählt haben. Hier gelangen Sie auch zu den Ergebnissen der weiteren Stimmkreise Würzburg-Land (609), Miltenberg (607) und Schweinfurt (608).

Die Städte und Gemeinde des Stimmkreises Main-Spessart

Der Stimmkreis Main-Spessart schließt die Stadt Karlstadt und folgende umliegende Gemeinden ein: 

  • Arnstein
  • Aura im Sinngrund
  • Birkenfeld
  • Bischbrunn
  • Burgsinn
  • Erlenbach bei Marktheidenfeld
  • Esselbach
  • Eußenheim
  • Fellen
  • Frammersbach
  • Gemünden am Main
  • Gössenheim
  • Gräfendorf
  • Hafenlohr
  • Hasloch
  • Himmelstadt
  • Karbach
  • Karsbach
  • Kreuzwertheim
  • Lohr am Main
  • Marktheidenfeld
  • Mittelsinn
  • Neuendorf
  • Neuhütten
  • Neustadt am Main
  • Obersinn
  • Partenstein
  • Rechtenbach
  • Retzstadt
  • Rieneck
  • Roden
  • Rothenfels
  • Schollbrunn
  • Steinfeld
  • Thüngen
  • Triefenstein
  • Urspringen
  • Wiesthal
  • Zellingen

Das Wichtigste zur Landtagswahl 2018 in Bayern

Die Landtagswahl 2018 in Bayern gehört zu den wichtigsten politischen Ereignissen des Jahres. Prognosen und Umfragen zur Bayern-Wahl haben daher über den Freistaat hinaus große Auswirkungen auf die Politik. Wir geben Ihnen vorab alle wichtigen Informationen zum Termin der Bayern-Wahl am 14. Oktober und bieten einen Ausblick darauf, ab wann Hochrechnungen und Ergebnisse der Landtagswahl in Bayern zu erwarten sind.

Am Wahlabend erhalten Sie alle aktuellen Zahlen und Reaktionen aus der Politik in unserem Live-Ticker. Alle Wähler, die ihre Entscheidung noch nicht getroffen haben, können den Wahl-O-Mat nutzen und die Wahlprogramme der Parteien vergleichen.

Alle wichtigen Infos zur Landtagswahl finden Sie auch auf unserer Themenseite „Landtagswahl Bayern“.

Auch interessant

Kommentare