Südkorea feuert Warnschüsse gegen russisches Militärflugzeug

Südkorea feuert Warnschüsse gegen russisches Militärflugzeug
+
Der Stimmkreis München-Milbertshofen wählt bei der Landtagswahl 2018 in Bayern aus 13 Direktkandidaten.

Regionale Ergebnisse und Kandidaten

Ergebnis der Landtagswahl 2018 im Stimmkreis München-Milbertshofen

Ergebnis im Stimmkreis München-Milbertshofen bei der Landtagswahl 2018 in Bayern: Hier sehen Sie, wie die einzelnen Stadtbezirke von München gewählt haben.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnis aus München-Milbertshofen

  • Grüne 34,0%
  • CSU 21,1%
  • SPD 14,5%
  • FDP 8,9%
  • AfD 5,9%
  • Freie Wähler 5,5%
  • Linke 5,1%
  • ÖDP 1,5%
  • Tierschutzpartei 0,8%
  • Bayernpartei 0,8%
  • Die Partei 0,6%
  • Piraten 0,6%
  • mut 0,5%
  • V-Partei 0,2%
  • Humanisten 0,1%
  • Partei für Gesundheitsforschung 0,1%

Hier finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Stadtbezirke im Stimmkreis München-Milbertshofen.

Ergebnisse der Kandidaten im Stimmkreis München-Milbertshofen

  • Katharina Schulze (Grüne) 34,9%
  • Tina Pickert (CSU) 21,1%
  • Ruth Waldmann (SPD) 14,3%
  • Andreas Keck (FDP) 8,6%
  • Thomas Hastreiter (AfD) 5,9%
  • Felix Stahl (Freie Wähler) 5,4%
  • Ates Gürpinar (Linke) 5,0%
  • Hans Leo Bader (ÖDP) 1,4%
  • Susanne Wittmann (Tierschutz) 0,9%
  • Hubert Dorn (BP) 0,8%
  • Rüdiger Tresselt (Partei) 0,6%
  • Florian Prauß (Piraten) 0,6%
  • Axel Schweiger (mut) 0,4%
  • Marcel Tönsmann (V-Partei) 0,2%

Vorbericht: Stimmkreis München-Milbertshofen bei der Landtagswahl 2018 in Bayern

Circa 127.000 Wahlberechtigte dürfen am 14. Oktober im Stimmkreis München-Milbertshofen (104) an der Bayerischen Landtagswahl teilnehmen. Mit ihren Kreuzen entscheiden sie, welcher Kandidat aus dem Stimmkreis in den Landtag einzieht. Der Freistaat ist in insgesamt 91 Stimmkreise eingeteilt, von denen jeder einen Direktkandidaten wählt.

In der Landeshauptstadt München gibt es bei der Landtagswahl 2018 einen neu geschaffenen Stimmkreis. Alle Daten zur vergangen Landtagswahl haben wir für Sie auf die neue Stimmkreiseinteilung umgerechnet.

Alle Direktkandidaten in München-Milbertshofen für die Landtagswahl 2018 in Bayern

Ruth Waldmann von der SPD ist die amtierende Stimmkreisabgeordnete, die zuletzt für München-Milbertshofen gewählt worden ist. Sie erreichte bei der letzten Landtagswahl einen Erststimmenanteil von 33,8 Prozent in diesem Stimmkreis.

Im Jahr 2018 tritt sie bei der Landtagswahl in Bayern ein weiteres Mal für den Stimmkreis München-Milbertshofen als Direktkandidatin an. Neben den Parteien, denen die Wähler dort ihre Zweitstimme geben können, stehen bei der Bayerischen Landtagswahl 13 Direktkandidaten auf dem Stimmzettel. Hier sind die Direktkandidaten für den Stimmkreis München-Milbertshofen im Überblick:

  • CSU: Tina Pickert
  • SPD: Ruth Waldmann
  • Bündnis 90/Die Grünen: Katharina Schulze
  • AfD: Thomas Hastreiter
  • Freie Wähler: Felix Stahl
  • FDP: Andreas Keck
  • Die Linke: Ates Gürpinar
  • Bayernpartei: Hubert Dorn
  • ÖDP: Hans Leo Bader
  • Piratenpartei: Florian Prauß
  • mut: Axel Schweiger
  • Die Partei: Rüdiger Tresselt
  • Tierschutzpartei: Dr. Susanne Wittmann

Das Ergebnis aus dem Stimmkreis München-Milbertshofen bei der letzen Landtagswahl in Bayern

Im Jahr 2013 fand die letzte Landtagswahl in Bayern statt. Damals holte die SPD in München-Milbertshofen, mit 35,7 Prozent der Gesamtstimmen, das stärkste Ergebnis. An zweiter Stelle stand die CSU mit 32,1 Prozent. Es folgten Bündnis 90/Die Grünen mit 13,1 Prozent, die FDP mit 5,6 Prozent und die Freien Wähler mit 4,1 Prozent.

Das Ergebnis der Direktkandidaten bei der Landtagswahl von 2013 im Stimmkreis München-Milbertshofen

2013 mussten sich die Wähler zwischen zehn Bewerbern im Stimmkreis München-Milbertshofen entscheiden. Den Sieg holte Ruth Waldmann mit 33.8 Prozent der Erststimmen. Sie zog als Direktkandidatin in den Landtag ein.

Die Ergebnisse der anderen Kandidaten im Stimmkreis lauten wie folgt: Mechthilde Wittmann, CSU (32,6 Prozent); Felix Stahl, Freie Wähler (4,5 Prozent); Katharina Schulze, Bündnis 90/Die Grünen (13,4 Prozent), Andreas Keck, FDP (5,5 Prozent); Jürgen Lohmüller-Kaupp, Die Linke (2,6 Prozent); Klaus Buchner, ÖDP (2,3 Prozent); Wolfgang Meinhart, REP (0,8 Prozent); Johann Eberle, Bayernpartei (0,8 Prozent); Florian Deissenrieder, Piratenpartei (2,9 Prozent).

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnisse der Nachbarstimmkreise

Auf merkur.de finden Sie das Ergebnis von München-Milbertshofen bei der Landtagswahl 2018 in Bayern. Darüber hinaus gibt es auch die Ergebnisse der weiteren Stimmkreise in München und dem Umland. So erfahren Sie zum Beispiel, wie München-Mitte und München-Moosach gewählt haben. Hier gelangen Sie auch zu den Ergebnissen der weiteren Stimmkreise München-Schwabing, München-Ramersdorf und München-Giesing.

Die Stadtteile des Stimmkreises München-Milbertshofen

Der Stimmkreis München-Milbertshofen beinhaltet die Stadtteile Milbertshofen am Hart, Schwabing-West und Teile des Stadtbezirks Neuhausen-Nymphenburg.

>> Unter diesem Link finden Sie die Wahlergebnisse aller Stadtteile im Überblick <<

Das Wichtigste zur Landtagswahl 2018 in Bayern

Die Landtagswahl 2018 in Bayern gehört zu den wichtigsten politischen Ereignissen des Jahres. Die aktuellen Prognosen und Umfragen für Bayern haben daher große Auswirkungen auf die gesamte Bundespolitik. Wir geben Ihnen vorab alle wichtigen Informationen zum Termin der Bayern-Wahl am 14. Oktober und bieten einen Ausblick darauf, ab wann Hochrechnungen und Ergebnis der Landtagswahl in Bayern zu erwarten sind.

Am Wahlabend erhalten Sie natürlich die aktuellsten Zahlen und Reaktionen im Live-Ticker. Alle Wähler, die noch keine Entscheidung getroffen haben, können den Wahl-O-Mat nutzen und sich so weiter informieren. Mit dem Wahl-O-Mat können sie sehen, inwieweit die Wahlprogramme der Parteien mit ihrer eigenen Meinung übereinstimmen. 

Alle wichtigen Infos zur Landtagswahl finden Sie auch auf unserer Themenseite „Landtagswahl Bayern“.

mm

Auch interessant

Kommentare