+
Der Stimmkreis Schwandorf umfasst zur Landtagswahl 2018 in Bayern 33 Städte und Gemeinden.

Regionale Ergebnisse und Kandidaten

Ergebnis der Landtagswahl 2018 im Stimmkreis Schwandorf

Ergebnis im Stimmkreis Schwandorf bei der Landtagswahl 2018 in Bayern: Hier sehen Sie, wie die Parteien und Kandidaten abgeschnitten haben.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnis aus Schwandorf

  • CSU 38,9%
  • Freie Wähler14,9%
  • AfD 14,8%
  • SPD 11,0%
  • Grüne 8,6%
  • FDP 2,9%
  • Linke 2,9%
  • Bayernpartei 2,6%
  • ÖDP 2,5%
  • Piraten 0,4%

Hier finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Stimmkreise in Bayern.

Ergebnisse der Kandidaten im Stimmkreis Schwandorf

  • Alexander Flierl (CSU) 37,9%
  • Joachim Hanisch (FW) 16,4%
  • Reinhard Mixl (AfD) 14,5%
  • Peter Wein (SPD) 11,6%
  • Benjamin Quaas (Grüne) 7,9%
  • Wolf-Dieter Grahn (FDP) 3,0%
  • Eva Kappl (Linke) 3,1%
  • Alexander Weber (BP) 2,6%
  • Alfred Damm (ÖDP) 2,4%
  • Klaus Terbeznik (Piraten) 0,5%

Vorbericht: Stimmkreis Schwandorf bei der Landtagswahl 2018

Am 14. Oktober dürfen ungefähr 114.000 Bürger im Stimmkreis Schwandorf an der Bayerischen Landtagswahl teilnehmen. Mit ihren Stimmen entscheidet sich am Ende des Wahltages, welcher Kandidat aus dem Stimmkreis in den Landtag geschickt wird. Der Freistaat ist in 91 Stimmkreise unterteilt, von denen jeder seinen eigenen Direktkandidaten ins Parlament wählt.

Alle Direktkandidaten in Schwandorf für die Landtagswahl 2018 in Bayern

Alexander Flierl von der CSU ist der derzeitige Stimmkreisabgeordnete, der in Schwandorf die meisten Stimmen bekam. Er erhielt bei der vergangenen Landtagswahl 44,1 Prozent der Erststimmen in seinem Stimmkreis. Dieses Jahr tritt er bei der Landtagswahl in Bayern wieder für den Stimmkreis Schwandorf als Direktkandidat an. Es stehen sowohl Parteien zur Wahl, denen die Wähler ihre Zweitstimme geben kann, als auch Direktkandidaten.

In diesem Stimmkreis sind es zehn Kandidaten auf dem Stimmzettel. Hier finden Sie die Direktkandidaten des Stimmkreises Schwandorf im Überblick:

  • CSU: Alexander Flierl
  • SPD: Peter Wein 
  • Bündnis 90/Die Grünen: Benjamin Quaas
  • AfD: Reinhard Mixl
  • Freie Wähler: Joachim Hanisch
  • FDP: Wolf-Dieter Grahn
  • Die Linke: Eva Kappl 
  • Bayernpartei: Alexander Weber
  • ÖDP: Alfred Damm
  • Die Partei: Klaus Terbeznik

Das vergangene Ergebnis aus dem Stimmkreis Schwandorf bei der Landtagswahl in Bayern 

Im Jahr 2013 holte die CSU in Schwandorf 48,7 Prozent der Gesamtstimmen. Dahinter landete die SPD mit 23,1 Prozent. Es folgten die Freien Wähler mit 10,7 Prozent und Bündnis 90/Die Grünen mit 3,9 Prozent.

Das Ergebnis der Direktkandidaten bei der Landtagswahl von 2013 im Stimmkreis Schwandorf

Vor fünf Jahren gab es bei der Wahl elf Bewerber im Stimmkreis Schwandorf. Die meisten Stimmen holte damals Alexander Flierl mit 44,1 Prozent.

Die weiteren Kandidaten im Stimmkreis holten die folgenden Ergebnisse: Franz Schindler, SPD (25,6 Prozent); J oachim Hanisch, Freie Wähler (12,1 Prozent); Elisabeth Bauer, Bündnis 90/Die Grünen (3,4 Prozent), Musil, Manfred, FDP (1,1 Prozent); Heidi Kaschner, Die Linke (1,7 Prozent); Arnold Kimmerl, ÖDP (5,0 Prozent); Horst Schäffer, REP (0,6 Prozent); Harald Merl, NPD (1,4 Prozent); Reinhard Grabinger, Bayernpartei (3,4 Prozent); Alexander Ferstl, Piratenpartei (1,6 Prozent).

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnisse der Nachbarstimmkreise

Der Stimmkreis Schwandorf umfasst 33 Städte und Gemeinden. Auf merkur.de finden Sie neben dem Ergebnis von Schwandorf bei der Landtagswahl 2018 in Bayern auch die Ergebnisse aus weiteren Regionen. Darüber hinaus erfahren Sie zum Beispiel, wie die Nachbarstimmkreise Cham und Regensburg-Land gewählt haben.

Die Städte und Gemeinde des Stimmkreises Schwandorf

Der Stimmkreis Schwandorf schließt die Stadt Schwandorf und die folgenden umliegenden Gemeinden ein: 

  • Altendorf
  • Bodenwöhr
  • Bruck in der Oberpfalz
  • Burglengenfeld
  • Dieterskirchen
  • Fensterbach
  • Gleiritsch
  • Guteneck
  • Maxhütte-Haidhof
  • Nabburg
  • Neukirchen-Balbini
  • Neunburg vorm Wald
  • Niedermurach
  • Nittenau
  • Oberviechtach
  • Pfreimd
  • Schmidgaden
  • Schönsee
  • Schwarzach bei Nabburg
  • Schwarzenfeld
  • Schwarzhofen
  • Stadlern
  • Steinberg am See
  • Stulln
  • Teublitz
  • Teunz
  • Thanstein
  • Trausnitz
  • Wackersdorf
  • Weiding
  • Wernberg-Köblitz
  • Winklarn

Das Wichtigste zur Landtagswahl 2018 in Bayern

Die Landtagswahl 2018 in Bayern gehört zu den wichtigsten politischen Ereignissen des Jahres. Die Prognosen und Umfragen aus dem Freistaat Bayern sind deshalb auch für die Bundespolitik von großer Bedeutung.

Wir geben Ihnen vorab alle Informationen zum Termin der Bayern-Wahl am 14. Oktober und erklären, ab wann Hochrechnungen und amtliches Ergebnis der Landtagswahl in Bayern erscheinen werden. Am Wahlabend gibt es wie immer die aktuellsten Zahlen und Reaktionen bei uns im Live-Ticker.

Alle Wähler, die noch nicht wissen, wo sie ihr Kreuz machen sollen, können sich bis dahin an den Wahl-O-Mat halten. Mit dem Wahl-O-Mat können Sie die Wahlprogramme der Parteien vergleichen und herausfinden, mit welchem Programm sie am meisten Gemeinsamkeiten haben.

Infos und Nachrichten zur Landtagswahl finden Sie immer aktuell auf unserer Themenseite „Landtagswahl Bayern“.

mm

Auch interessant

Kommentare